Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Andreas Schulz strebt vierte Amtszeit an

Ebsdorfergrund Andreas Schulz strebt vierte Amtszeit an

Wahlparty am Sonntag in Dreihausen.

Voriger Artikel
„Team-Wolf“ träumt von Weltreise per Schiff
Nächster Artikel
Andreas Schulz wiedergewählt

Andreas Schulz ist seit 1992 Bürgermeister im „Grund“.

Quelle: OP

Ebsdorfergrund. Am Sonntag, 20. Juni, sind in der Gemeinde Ebsdorfergrund 6 950 wahlberechtigte Bürger aufgerufen, ihren Bürgermeister für die nächsten sechs Jahre zu wählen. Als einziger Kandidat steht Amtsinhaber Andreas Schulz (SPD) zur Wahl.

Allerdings haben die Wähler dennoch eine Auswahl auf dem Stimmzettel, denn sie können sich entweder für ihn oder mit einer Nein-Stimme gegen ihn entscheiden.

Am Freitagmittag zählte Wahlleiter Hans-Joachim Löser in der Gemeindeverwaltung 265 Briefwähler. Zum Vergleich: Vor sechs Jahren hatten zu diesem Zeitpunkt schon 580 Wähler ihre Stimme per Briefwahl abgegeben. Damals gab es allerdings auch zwei Kandidaten. Schulz ist im Amt bestätigt, wenn er mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält.

von Götz Schaub

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr