Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
29 Frauen und ein Mann machen mit

Aquazumba 29 Frauen und ein Mann machen mit

Ab diesem Jahr wird es jeden ersten Freitag im Monat im Grundbad ein außergewöhnliches Angebot geben. Zur Premiere stand Aquazumba auf dem Programm - Fitness mit Tanz-Elementen im Wasser.

Voriger Artikel
Sänger wählen Männerbeauftragten
Nächster Artikel
Junge Familien sollen Dorfkerne beleben

Die Frauen testeten, wie Zumba im Wasser funktioniert – viele waren begeistert dabei.

Quelle: Martina Becker

Dreihausen. Der Trendsport Zumba hat in die Schwimmbädern Einzug gehalten. Mit abgespeckten Choreographien und sportlichem Ansatz heizte Liane Rasner-Peters den dreißig Badegästen ein. Zweimal eine halbe Stunde lang brachte die Instruktorin aus dem Schwalm-Eder-Kreis den Kreislauf der Badegäste in Wallung.

Während einer halbstündigen Pause reichte das Schwimmbadpersonal, voran die Betriebsleiterin Sina Steinle, den Badegästen einen Fitnesstrink. Eine frisch gepresste Saftmischung erfrischte und gab den Energieschub für den zweiten Teil des Abends.

Zudem rollte ein mobiler Zumba-Shop in die Halle, der zwar Interesse, aber keine Begehrlichkeiten auslöste. Unter die 29 Frauen hatte sich ein Mann gemischt. „Ich wollte schon immer mal wissen, was Zumba ist“, meinte Stephan U. aus Marburg. Er hatte sich von seiner Frau Irmgard überreden lassen und war überrascht, dass er der einzige männliche Teilnehmer war. Insgesamt fand das Angebot „ganz nett“.

Vollauf begeistert war Gudrun Bittner aus Cölbe. „Ich werde sofort einen Kurs besuchen, wenn ein solches Angeobt zustande kommen sollte“, sagte die Teilnehmerin.

Auch Dagmar Peil aus Hachborn fand den Abend gelungen. Für Sabine Engel aus Ebsdorf war es „eine schöne Abwechslung“. Sie wollte aber lieber bei Zumba an Land bleiben, das mehr tänzerische Möglichkeiten böte - und bei Aquajogging, das wiederum im Wasser größere Bewegungsvielfalt gestatte. Sollte ein Aquazumba-Kurs zustande kommen, will die Betriebsleiterin Steinle dies rechtzeitig bekanntgeben. Sie war mit der Resonanz auf dem ersten „Eventabend“ sehr zufrieden.

Der nächste „Eventabend“ findet am Freitag, 7. Februar, unter dem Motto „Einstimmen auf den Valentinstag“ statt. Schwimmen bei Kerzenschein steht dann auf dem Programm, Salzpeeling, Dampfsauna und Sektempfang werden zu romantischer Musik geboten.

von Martina Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr