Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis 210 Tonnen Stahl schweben über der Lahn
Landkreis Südkreis 210 Tonnen Stahl schweben über der Lahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 24.06.2009
Quelle: Tobias Hirsch

von Tobias Hirsch

Niederweimar. Die neue Lahnbrücke zwischen Wolfshausen und Niederweimar nimmt Formen an: Zwei Autokräne hievten am Dienstagvormittag das letzte Stahlbauteil des östlichen Überbaus der neuen Bundesstraße 3 an seinen Platz. Die Montage des 58 Meter langen und 210 Tonnen schweren Brückenbauteils, das vor Ort aus vier Einzelteilen zusammengeschweißt worden war, war Millimeterarbeit. Arbeiter einer belgischen Spezialfirma bugsierten das Brückenteil mittels Seilwinden, einer schwimmenden sowie einer fahrenden Ladeplattform an das südliche Lahnufer. Bereits diese Prozedur dauerte mehrere Stunden.
Anschließend hoben zwei 500-Tonnen-Autokräne den Stahltrog in seine Position und Arbeiter hängten den Trog an den bereits montierten Brückenträgern ein. In den kommenden Tagen soll der Trog verschweißt werden.

„Die Arbeiten gingen gut voran und heute hat auch alles reibungslos geklappt“, sagte Jörg Belten, Sprecher des Amts für Straßen- und Verkehrswesen in Marburg, am Mittag. Im September soll der zweite Träger, auf dem dann die Fahrbahn von Marburg nach Gießen laufen wird, montiert werden.

„Wir sind stolz auf unser Alter, sein Erbe, die Lage, Kultur, Tradition und die Sprache“, sagte Schirmherr, Bürgermeister Reinhold Weber, beim Kommers am Samstagabend. Dass aus diesem Grund das Jubiläum gebührend gefeiert werden sollte, darüber waren sich die Fronhäuser schon lange einig.

23.06.2009

Über 50 Fronhäuserinnen und Fronhäuser haben sich zusammengefunden, um anlässlich des 850. Geburtstages ihres Heimatortes in einem Jubiläumschor zu singen.

19.06.2009

Vor 850 Jahren endete ein großer Streit von Kirchenmännern und -frauen um ein kleines Dorf.

19.06.2009