Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis 1.000 Euro Belohnung ausgesetzt
Landkreis Südkreis 1.000 Euro Belohnung ausgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 06.05.2018
Diese Sitzgelegenheit auf dem Panoramaweg in Wittelsberg wurde mit Nazi-Emblemen besprüht. Quelle: Gemeinde Ebsdorfergrund
Anzeige
Wittelsberg

Eine sehr unschöne Hinterlassenschaft, die zugleich ein Straftatbestand ist, musste Wittelsbergs Ortsvorsteher Jörg Habiuk zur Kenntnis nehmen und an die Gemeinde weitermelden: Ein oder mehrere Unbekannte haben am Dienstag, 1. Mai, oder vielleicht auch schon in der Nacht auf den 1. Mai die Tisch-Bank-Kombination am neuen Panoramaweg in Wittelsberg mit drei in schwarzer Farbe gehaltenen Hakenkreuzen besprüht.

„Wir im Grund gehen entschieden gegen Nazi-Schmierereien vor“, sagt Ebsdorfergrunds Bürgermeister Andreas Schulz. Für ihn ist diese Form der Sachbeschädigung nicht hinzunehmen.

Deshalb setzt er auf Hinweise. 1.000 Euro erhält derjenige, der Aussagen zur Identität des oder der Täter machen kann.

Dieser Tage kam es bereits in Marburg zu Hakenkreuz-Schmierereien. In beiden Fällen wird ermittelt: Kurz vor dem 27. April wurde in Marburg in der Sommerbadstraße ein Hakenkreuz, ebenfalls in schwarzer Farbe, an einen Verteilerkasten der Telekom geschmiert.

Am 23. April wurde ein 30 mal 30 Zentimeter großes, mit weißer Farbe aufgebrachtes Hakenkreuz auf dem Radweg südlich vom Gebäude Gisselberger Straße 10 zur Anzeige gebracht. Auch in Biedenkopf wurde im April ein Hakenkreuz auf einen Stromverteilerkasten geschmiert.

von Götz Schaub

Anzeige