Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Südkreis
Autofreier Sonntag
Archivbild: Die Teilnehmer des autofreien Sonntags auf der L 3048, der immer im September stattfindet, zeigen mitunter auch Kreativität bei der Methode der muskelbetriebenen Fortbewegung.

Wie der autofreie Sonntag im Südkreis zukünftig aussieht und welche Rolle dabei die Gemeinde Fronhausen spielen soll, wird noch zu erörtern sein. Fakt ist, dass er in diesem Jahr wieder auf Höhe von Bellnhausen beginnt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hakenkreuz-Schmiererei
Diese Sitzgelegenheit auf dem Panoramaweg in Wittelsberg wurde mit Nazi-Emblemen besprüht. Foto: Gemeinde Ebsdorfergrund

In Wittelsberg haben Unbekannte an eine neue Tisch-Bank-Kombination Hakenkreuze gesprüht. Es ist nicht die erste Schmiererei dieser Art in den vergangenen Wochen im Landkreis.

mehr
Feuerwehreinsatz

Samstagnachmittag brannte eine Scheune am Ortseingang von Argenstein komplett nieder.

mehr
Grenzgang, Teil 2
Zur Erinnerung an ihren zweitägigen Grenzgang bildeten die Wanderer am 1. Mai ein riesiges Herz. Foto: Ina Tannert

Vom Bleichplatz bis zum „Kalten Stall“ – auf Entdeckungstour durch ihre Gemarkung zogen die Leidenhöfer Grenzgänger nach Sonntag am Dienstag erneut durch die Lande.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Grenzgang im Sonnenschein
Gut gelaunt winken viele Wanderer in die Kamera. Am Rastplatz gab es Grillgut, Getränke und einige Ständchen vom Spielmannszug Leidenhofen. Foto: Ina tannert

Den ganzen Sonntag über herrschte reges Treiben im und um den kleinen Ort Leidenhofen, dessen Bewohner ihr ­Heimatdorf beim ersten Grenzgang ganz neu ­entdeckten. Am Dienstag, 1. Mai,  folgt Runde zwei.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Politik
Egal ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf Rollerblades: Der autofreie Sonntag zwischen Ebsdorfergrund und Fronhausen erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit (Archivfoto). Foto: Thorsten Richter

Der autofreie Sonntag wird am kommenden Donnerstag Thema im Fronhäuser Parlament sein. Folgen die Gemeindevertreter der Empfehlung des Hauptausschusses, bleibt 2018 nochmal alles beim Alten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gewerbegebiet Wenkbach
Die Bauarbeiten am Kreisel vor Niederwalgern sind im Gange. Dort entsteht die neue Zufahrt zum Misch- und Gewerbegebiet Wenkbach. Foto: Tobias Hirsch

Das Baugenehmigungsverfahren für das Vorhaben des Unternehmens Depro-Kautetzky GbR im Gewerbegebiet Weimar-Wenkbach/Niederwalgern steht vor dem Abschluss, teilt der Landkreis mit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
B 3 bei Fronhausen
Über 30 000 Fahrzeuge fahren bei Fronhausen an jedem Tag über die Bundesstraße 3.

Enge Kurven, lauter Fahrbahnbelag: Nach den Vorwürfen aus Bellnhausen hat Hessen Mobil nun Stellung genommen. Die Straßenbaubehörde sieht keine Fehler bei der Planung der Straße und lehnt ein Tempolimit ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Musik aus Ebsdorf
Auf dem Foto ist Jan Heuser (Janne) mit Tim Heuser bei „3 Tage Marburg“ auf dem Marktplatz zu sehen. Foto: Tobias Hirsch

Seit elf Jahren macht Janne Musik, spielt Konzerte, schreibt Songs. Jetzt hat der Singer-Songwriter aus Ebsdorf einen Plattenvertrag bei dem schwäbischen Plattenlabel 7us, das seine Debüt-CD „Kleine Dinge“ herausgebracht hat.

mehr
Umleitung
Auf der Kreisstraße 102 zwischen Lohra und Kehna werden Schadstellen in der Fahrbahn beseitigt. Der Verkehr wird an zwei Tagen umgeleitet. Foto: Tobias Hirsch

Am Dienstag, 24. April, und Mittwoch, 25. April, werden auf der Kreisstraße 102 zwischen Lohra und Kehna auf rund 370 Metern mehrere Schadstellen in der Fahrbahn beseitigt. Das kündigt Hessen Mobil an.

mehr
Museum "Zeiteninsel" Argenstein
Zupfen fleißig: Amelie Lefebvre (von links), Moritz Klecha, Rasmus Michel und Museumspädagogin Sarah Fräßdorf. Foto: Dominic Heitz

Wie gut ein Brot schmeckt, für das man selbst Getreide angebaut, Mehl gemahlen und Teig geknetet hat, wollen 27 Mädchen und Jungen aus der Niederweimarer Grundschule zurzeit ­herausfinden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Geplante Windkraftanlagen
Rund 150 Bewohner aus Ronhausen, Bortshausen und Wolfshausen besuchten am Sonntag die möglichen Standorte von drei Windrädern im Wald zwischen den drei Dörfern. Foto: Ina Tannert

Rund 150 Bewohner aus Bortshausen, Ronhausen und Wolfshausen machten sich auf in den Wald. Ihr Ziel waren drei potentielle Standorte für Windkraftanlagen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr