Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Zwei Jahrgänge kommen erneut zusammen und nehmen einen Gast auf
Landkreis Ostkreis Zwei Jahrgänge kommen erneut zusammen und nehmen einen Gast auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 17.04.2017
Neustadt

Der Wechsel bescherte den Schülern ein Kurzschuljahr und den Konfirmanden einen Doppeljahrgang.

Von den damals über 40 Konfirmanden kamen jetzt 16 Jubilare erneut in Neustadt zusammen, um das Fest der Goldenen Konfirmation mit einem Festgottesdienst, einem gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken zu feiern. Viele leben noch immer in Neustadt und Umgebung, andere waren aus Helpsen in Niedersachsen, Neuwied in Rheinland-Pfalz, Wiesbaden, Rosbach und Kassel angereist. Der Festgottesdienst wurde mitgestaltet vom Kirchenchor unter der Leitung von Elena Georgi, von Eddy Faber und Conny Will mit festlichem Trompetenklang und Volker Krapp an der Orgel.

Nach Ostern wird in Neustadt wieder Konfirmation gefeiert. In diesem Jahr sind es 14 Jugendliche, die konfirmiert werden. „Die Zahl der Goldkonfirmanden ist größer als die Zahl der aktuellen Konfirmanden“, weiß Roland Schade, Kirchenältester und zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit in der Kirchengemeinde und verweist damit auf die schrumpfende Zahl der Gläubigen und die Auswirkungen des demographischen Wandels.

Die Konfirmanden vom 5. Februar 1967: Monika Ziegler (geb. Schulz), Barbara Mallunat (geb. Zörnig), Anni Gräf (geb. Gawenus), Hannelore Faber (geb. Haude), Renate Schmidt (geb. Gies), Erhard Roth, Dirk Fredrich, Barbara Kurz-Andratschke (geb. Kurz).

Die Konfirmanden vom 2. April 1967: Anni Mittelstädt (geb. Nitschkowski), Roland Stark, Monika Görtz (geb. Appel), Bernhard Neubauer, Peter Enders, Cornelia Schröpfer (geb. Wirth), Ursula Peppler (geb. Vogelwiesche).

Jubilar Hans-Dieter Georgi aus Neustadt war am 16. April 1967 in Eschollbrücken (Kreis Darmstadt) konfirmiert worden. Er feierte seine Goldkonfirmation in Neustadt mit.

von Karin Waldhüter

Fünf Wochen war die letzte Brandserie in Stadtallendorf her. In der Nacht auf Ostersonntag standen in der Stadt erneut Mülltonnen in Flammen – zudem brannte ein Teil einer Tennishalle ab.

16.04.2017

Das Osterferienangebot der Stadtallendorfer Stadtjugendpflege war im Nu ausgebucht. Die 29 angebotenen Programmpunkte kamen hervorragend bei den rund 300 Kindern und Jugendlichen an.

12.04.2017

Kaum eingetroffen, hatte das neue Kirchhainer Löschgruppenfahrzeug vom Typ LF 10 in den vergangenen Tagen bereits seine ersten beiden Einsätze in der Kernstadt.

12.04.2017