Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Zurück zum Glanz vergangener Jahre
Landkreis Ostkreis Zurück zum Glanz vergangener Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 02.07.2012
Kirchhain

Zum 44. Mal richteten die Mitglieder des MGV Kirchhain ihren sommerlichen Dämmerschoppen aus. Ab 18 Uhr füllten sich bereits die Bänke, die 35 Helfer auf dem Parkplatz zwischen Bürgerhaus und Stadtmauer, malerisch im Schatten des Hexenturms gelegen, aufgebaut hatten.

„Wir sind heute zum letzten Mal hier“, sagte Heinrich Maus vom Vorstand der Sänger und erklärte, dass der Umbau des Bürgerhauses im nächsten Jahr einen Umzug auf den Marktplatz nötig mache. Wichtig sei jedoch, dass das Fest überhaupt im Freien stattfinden könne. „Letztes Jahr mussten wir wegen des schlechten Wetters in die Markthalle ausweichen - und es kam kaum jemand“, erinnerte sich Maus zurück.

Am Samstag gab es am Wetter aber nichts auszusetzen. Und so füllten sich die Bänke schnell: Um 19 Uhr begann das Programm - bis dahin hatten die Helfer an den Bierständen und an Grill und Fritteuse aber bereits reichlich zu tun, um die durstigen und hungrigen Besucher unterhalb des Hexenturms mit dem Nötigen zu versorgen.

400 Besucher verzeichneten die Sänger während des Dämmerschoppens. Bestens unterhalten wurden die Gäste mit schmissiger Blasmusik: Das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhain bot mit einem Repertoire, das von klassischer Blasmusik bis hin zu Mallorca-Ballermann-Musik reichte, für jeden Geschmack etwas.

Es gab aber nicht nur etwas für die Ohren, sondern auch für die Augen: Die Tänzerinnen vom Kirchhainer Kolping Karneval traten auf.

Aber auch die gastgebenden Sänger ließen es sich nicht nehmen, ihr Können zu zeigen: Und so glänzten sie mit Liedern, die sie in zahlreichen Chorproben eingeübt hatten - die Freunde des Chorgesangs kamen voll auf ihre Kosten. Dafür sorgten auch der Gemischte Chor aus Kleinseelheim, der Chor Cantilena und der Männerchor aus Roßdorf.

Städte wie Stadtallendorf und Amöneburg wollen alles tun, damit Windkraftanlagen nur dort entstehen, wo sie auch erwünscht sind.

02.07.2012

Rund 600 Besucher erlebten in Schwabendorf mit dem Musical „Der Graf und die Hugenotten“ einen perfekten Sommerabend mit ernsten Untertönen.

04.07.2012

Ab Dezember 2013 fahren die Busse in Stadtallendorf anders. Das Stadtparlament hat sich mit deutlicher Mehrheit für eine Neuorganisation ausgesprochen, um höhere Kosten zu vermeiden.

01.07.2012