Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Zehntausende genießen Hessentag

Zwischenbilanz Zehntausende genießen Hessentag

Zehntausende genossen am Samstag bei gutem Wetter den zweiten Tag des 50. „Fests der Hessen“ in Stadtallendorf.

Voriger Artikel
Silbermond rocken in den neuen Tag hinein
Nächster Artikel
„a-ha"-Konzert fällt aus

Ein Bild von der ADAC-Sternfahrt: Ein Ford Speester zieht alle Blicke auf sich.

Quelle: Nadine Weigel

Stadtallendorf. Am Mittag trafen die ersten Fahrzeuge von 300 der ADAC-Oldtimersternfahrt am Großparkplatz ein. Das älteste Auto war ein Ford aus dem Jahr 1912. Musikgruppen unterhielten während des ganzen Tages die Gäste auf den Aktionsbühnen des Hessentagsgeländes. Am Morgen hatte Hessens Ministerpräsident Roland Koch offiziell die Landesausstellung mit 356 Ausstellern eröffnet. Wie viele Besucher allein am Samstag nach Stadtallendorf kamen, konnte die Polizei am Samstagabend noch nicht einschätzen.

Am Eröffnungstag waren es laut Polizeischätzungen rund 60.000, davon kamen allein 13.000 zum „Silbermond“-Konzert. „Der Samstag ist bisher absolut friedlich verlaufen“, sagte Polizeisprecher Jürgen Schlick am Abend. Die Stadt kündigte gestern an, dass es heute kurzfristig doch noch Karten für die eigentlich ausverkaufte Bibi-Blocksberg-Show an der Tageskasse gibt. Die Show beginnt um 14 Uhr im Hessenpalace. Aufgrund der unsicheren Witterung wird am Sonntag die Vereidigung von 550 Polizeianwärtern in das Festzelt verlegt.

von Michael Rinde

Einen Video-Rundgang über den Hessentag sehen Sie hier:

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hessentag
ost-silbermond.1.jpg

Super Wetter, super Stimmung, super Konzert: Mehr als 13.000 Besucher feierten bis in die späte Nacht ausgelassen Silbermond und die drei Vorgruppen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr