Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis „Wir haben keinen Geldschisser“
Landkreis Ostkreis „Wir haben keinen Geldschisser“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 01.02.2012
Ein auf den Rollstuhl angewiesener Kirchhainer beklagte gegenüber der OP-Redaktion zwei Schwachpunkte in Sachen Barrierefreiheit. Die Tür zum neuem Treppen- und Fahrstuhlturm des Jukuz lässt sich für Rollis nicht öffnen, weil ein elektrischer Türöffner fehlt (Foto links). Der Aufzug im Behördenhaus (Foto rechts)sei für Rollstuhlfahrer zu schmal. Quelle: Matthias Mayer

Kirchhain. Es ging sogar ausgesprochen harmonisch zwischen Koalition und Opposition zu.

Vielleicht war es die unter Vorsitz von Helga Sitt (Bündnis 90/ Die Grünen) verhandelte Tagesordnung, die  die Harmonie beförderte.

Ein Antrag der Koalition aus CDU, Grünen und FDP fordert den Magistrat auf, auch weiterhin  alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um weitere Spielhallen und Wettbüros in Kirchhain zu verhindern und bestehende Einrichtungen dieser Art einzugrenzen. Der Antrag einstimmig angenommen.

Weiterhin diskutierte der Ausschuss den SPD-Antrag zur Barrierefreiheit in der Stadt (die OP berichtete). Was für eine Herkulesaufgabe mit der Schaffung von Barrierefreiheit auf Kirchhain zukommt, deutete Jochen Kirchner indirekt mit einer Zahl an: Allein die Bestandsaufnahme zum Thema Barrierefreiheit in 54 städtischen Gebäuden koste 30.000 Euro – ohne ein Lösungskonzept.

Der Stadtverordnete Professor Erhard Mörschel warb um Geduld: „Es ist ein großes Programm, das uns noch auf Jahre beschäftigen wird. Wir haben keinen Geldschisser in unserer Stadt.“

von Matthias Mayer

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad.