Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Wer früher bezahlt, spart Geld
Landkreis Ostkreis Wer früher bezahlt, spart Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 26.06.2009
Die Sanierung der Straße Hinterm Kirchhof ist das letzte Stadtsanierungsprojekt. Quelle: Michael Rinde

Kirchhain. Rund 12,5 Millionen Euro sind in den vergangenen Jahrzehnten von der öffentlichen Hand in das Kirchhainer Sanierungsgebiet geflossen. Öffentliche und private Gebäude, Straßen und Flächen sind saniert worden. Etwa 80 Prozent der Millionen flossen in Gebäude, zum Beispiel in das historische Rathaus ebenso wie in private Wohnhäuser. Noch in diesem Jahr investiert die Stadt Geld aus dem Fördertopf in den Umbau der Markttreppe und die Neugestaltung der Straße Blaue Pfütze. Es steht auch noch die neue Gestaltung der Straße Hinterm Kirchhof aus. Wer im Sanierungsgebiet Häuser und Grundstücke besitzt, hat von vielen der Verbesserungen profitiert. Hausbesitzer sind von Anliegergebühren befreit, haben steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten. Dafür, dass die Häuser an Wert gewonnen haben, müssen ihre Eigentümer in den nächsten Jahren bezahlen. Die Stadt erhebt – wie im Baugesetzbuch vorgeschrieben – Ausgleichsbeträge. Neu ist das nicht: Der Sanierungsträger Wohnstadt und die Stadt haben in den zurückliegenden Jahren immer wieder darauf hingewiesen, dass diese Abgabe kommen wird.

von Michael Rinde
Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Ostkreis Amöneburger Kulturspektakel - Volksmusik erklingt im alten Zwinger

Zum Konzert „Der Zwinger singt“ während des Amöneburger Kulturspektakels kamen deutlich mehr Besucher als von den Organisatoren erwartet.

26.06.2009

Traurig steht Irene Nahrgang auf dem Niederkleiner Friedhof. Vom Grab ihres Mannes zeugen nur noch ein Haufen Erde, eine Laterne und ein Blumenstrauß.

26.06.2009

Monatelang hat der Arbeitskreis Europastraßenfest Stadtallendorfs erstes Kinderfest vorbereitet: Ab 11 Uhr am Samstag feiern die Kinder in der Stadtmitte.

26.06.2009
Anzeige