Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° heiter

Navigation:
Wer Hilfe erfährt, soll selber helfen

Alfred-Wegner-Schule Wer Hilfe erfährt, soll selber helfen

„Alte Menschen brauchen mich – ich brauche alte Menschen“ – unter diesem Leitwort lernen die Schüler der SchuB-Klasse 8 der Alfred-Wegener-Schule sich mit der Lebenssituation alter Menschen auseinanderzusetzen.

Voriger Artikel
Von der Küche geht‘s an den Computer
Nächster Artikel
Deutschlands jüngster Schlagertexter kehrt zurück

Die Schüler (von links) Simon Bast, Daniel Herrmann und Yasemin Fichtner bewirteten die Bewohnern im evangelischen Altenhilfezentrum und suchten das Gespräch mit ihnen. 

Quelle: Karin Waldhüter

Kirchhain. Daniel Herrmann hat ein Lächeln auf seinem Gesicht und mit einem Blick in die Augen einer Bewohnerin des evangelischen Altenhilfezentrums Haus Elisabeth wartet er auf eine Antwort.

Der 14-Jährige hat eine Kaffeekanne in der Hand und geht durch die Reihe der Hausbewohner, um Kaffee nachzuschenken. Für den Besuch im Haus Elisabeth hat sich Daniel vorgenommen, sich mit den Bewohnern zu unterhalten.

Der Besuch bei den Senioren ist für ihn ein Kontrastprogramm zum Alltag, denn derzeit absolviert er neben der Schule  ein Praktikum im Kindergarten „Auf der Röthe“.„Im Kindergarten sind halt junge Menschen, hier leben halt ältere Menschen“, stellt er nüchtern fest.

Während Daniel keinerlei Berührungsängste erkennen lässt, ist Simon Bast in der fremden Umgebung schon ein wenig aufgeregt, wie er selbst erzählt. Ihm fällt es nicht so leicht, auf die vielen fremden Menschen zuzugehen. Vorgenommen hat er sich für den Nachmittag mit den Bewohnern über früher zu reden und Brettspiele zu spielen.

von Karin Waldhüter

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr