Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Weiter planen oder abwarten?

Bürgerbegehren in Rauschenberg Weiter planen oder abwarten?

Eigentlich sollte am Dienstagabend im Rauschenberger Ausschuss Gemeinschaftsräume über den Ausbau der Kratz‘schen Scheune gesprochen werden. Aber schon vor der Sitzung war allen Beteiligte klar, dass dies nicht funktionieren würde.

Voriger Artikel
Gemeinde brechen die Einnahmen weg
Nächster Artikel
„Bekomme ich hier auch Waschmittel und Brot?“

Die Rückansicht der Kratz‘schen Scheune. Deren Ausbau bleibt umstritten.

Quelle: Tobias Kirch

Rauschenberg. Eine Stunde vor Sitzungsbeginn hatte die von den Rauschenberger Bündnisgrünen angestoßene Initiative zum Stopp des Projekts Bürgermeister Manfred Barth (parteilos) die für das Bürgerbegehren notwendigen Unterschriften überreicht. Rund 440 Unterschriften sind für das Bürgerbegehren zusammengekommen, wie Wolfgang Ludwig für die Initiative mitteilte. Damit wurde die für ein erfolgreiches Bürgerbegehren erforderliche Mindestzahl deutlich überschritten.

Die Stadtverwaltung muss nun prüfen, ob die formalen Vorgaben für das Bürgerbegehren eingehalten und ob die Unterzeichner stimmberechtigt sind. Die Stadtverordnetenversammlung hat dann auf einer Sondersitzung, die vermutlich während der ordentlichen Sitzung am kommenden Montag um 20 Uhr im Bürgerhaus Josbach terminiert wird, zu entscheiden, ob die Rauschenberger bei einem Bürgerentscheid abstimmen dürfen, ob sie den Ausbau der Kratz‘schen Scheune zum Gemeinschaftshaus wünschen oder nicht. Ein solcher Bürgerentscheid könnte nach Barths Einschätzung frühestens Mitte bis Ende November stattfinden.

von Matthias Mayer

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr