Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Von der Ernte bis zu Prinzenpaaren

Festzug Von der Ernte bis zu Prinzenpaaren

Jetzt steht auch fest, welche Gruppen aus Stadtallendorf sich am Festzug beim Jubiläums-Hessentag beteiligen.

Voriger Artikel
Schüler suchen den richtigen Moment
Nächster Artikel
Geplante Gehwege sind etwas im Weg

Die Hatzjäger aus Hatzbach, hier bei einem Festzug in Hatzbach, sind beim 50. Hessentag mit dabei.

Quelle: Tobias Hirsch

Stadtallendorf. Festzugsstrecke und Marschrichtung des Umzugs sind bereits veröffentlicht (die OP berichtete). Jetzt ist auch eine der letzten noch offenen Fragen geklärt:

Die Ehrentribüne, von der aus die Prominenz den dreieinhalb Stunden dauernden Umzug verfolgt, wird vor dem Postgebäude in der Bahnhofstraße aufgestellt. Damit steht die Ehrentribüne gleich am Anfang des gut zwei Kilometer langen Umzugs. Der startet in der Niederrheinischen Straße und endet in der Niederkleiner Straße.

180 Zugnummern wird der rund zwei Kilometer lange Festzug voraussichtlich haben. 15 davon stellt die Gastgeberstadt Stadtallendorf.

Seit Dienstag ist bekannt, welche Gruppen teilnehmen. Alle Stadtteile sind vertreten. Außerdem beteiligen sich verschiedene Vereine und sogar die Partnerstädte Stadtallendorfs St. Ives und Coswig mit einem gemeinsamen Wagen.

Das Land Hessen hat einen besonderen Motivwagen zusammengestellt. „Auf ihm fahren frühere Hessentagspaare mit. 22 haben wir bisher zusammen“, sagt Heinrich Kaletsch, Hessentagsbeauftragter der Landesregierung.

Die 15 Zugnummern aus dem übrigen Kreisgebiet werden Staatskanzlei und Kreisverwaltung in den nächsten Tagen veröffentlichen.

von Michael Rinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr