Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vom Urwald bis in den Herrenwald

Ausstellung Vom Urwald bis in den Herrenwald

Während der zweiten Informationsveranstaltung zur Sonderausstellung „Der Natur auf der Spur“ für den Hessentag bekamen die Aussteller die ersten Pläne zu sehen.

Voriger Artikel
„Freiwillig für Jung und Alt“ startet
Nächster Artikel
Schwarzwild zurückgedrängt

Während der zweiten Informationsveranstaltung zur Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ informierten sich Aussteller und Interessierte über die Pläne der Sonderschau für den Hessentag in Stadtallendorf.

Quelle: Klaus Böttcher

Stadtallendorf. In der Stadthalle waren Stellwände aufgestellt, die den fast 60 Ausstellern für ihre Präsentationen kaum ausreichten. Die Veranstaltung diente Vereinen, Verbände, Behörden und Direktvermarkter, die sich während der Sonderausstellung präsentieren. Sie wurden über die ersten konkreten Maßnahmen informiert, erhielten einen Lageplan, konnten mit den Vertretern der Projektgruppe sprechen und sich selbst sowie ihr Angebot präsentieren.

„In 100 Tagen ist alles vorbei“, sagte Bürgermeister Manfred Vollmer in seinem Grußwort. Er gab den Ausstellern einen Überblick über die Situation. Stadtallendorf gelte oftmals als graue Maus, in der man zwar arbeiten, aber nicht wohnen möchte. Durch den Hessentag möchte die Stadt ihr Image aufbessern.

Die Sonderausstellung „Natur auf der Spur“ gliedert sich in zwei Teile, dem Heinz-Lang-Park und einem Bereich an der der Parkplatzanlagen in Richtung Open-Air-Gelände.

von Klaus Böttcher

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr