Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vollweib verführt Prinz Guntram

Weiberfasching Vollweib verführt Prinz Guntram

Zum Weiberfasching der Frauengemeinschaft St. Michael kamen am Donnerstagabend rund 450 feierwütige Frauen in die Stadtallendorfer Stadthalle.

Voriger Artikel
Ein Stück Geschichte auf Fotowänden
Nächster Artikel
VR-Bank will mit Sponsoring der Region helfen

Stadtallendorf . So bunt wie der Konfettiregen waren auch die Perücken und Kleider der Frauen am Donnerstagabend. Neben flatternden Quallenregenschirmen jubelten flotte Bienchen und gutgelaunte Erdbeerdamen.
Die Stadtallendorferinnen bewiesen wieder einmal große Kreativität in Sachen Kostümauswahl. Mit einer stimmungsvollen Moderation führte Annemarie Hühn die närrischen Weiber durch das knapp vierstündige Programm.
Die "flotten Lotten" verwandelten die Bühne kurzerhand in den afrikanischen Kontinent. Mit beeindruckenden Kostümen und zwei großen Holzkamelen nahmen sie die Gäste mit auf Safari nach Ägypten, Sansibar, Namibia und Kapstadt, um am Ende eine Fußballhymne in Vorfreude auf die diesjährige Weltmeisterschaft anzustimmen.
"Man fühlt sich wie im Paradies zwischen all den Frauen", sagte Prinz Guntram I., der mit seiner Prinzessin Christiane I. die närrische Damenschar begrüßte.
Einer der Höhepunkte war das Männerballett. Es trat in pinken Spitzenkostümen und Perücken auf und versuchte vor der "Dopp-Model-Jury" zu bestehen.

von Anja Lauer

Mehr lesen Sie in der Samstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr