Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Verzögerungen bei drei Bauprojekten
Landkreis Ostkreis Verzögerungen bei drei Bauprojekten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 23.08.2013
Winfried Kaul (rechts) und Peter Hörl nehmen die Schäden an der Fassade des alten Bauhauses in Augenschein.Foto: Lerchbacher
Amöneburg

Doch zuvor speiste er sie bei Nachfragen zur Finanzierung der rund 30000 Euro kostenden Sanierung des Fachwerkgebäudes mit der Information ab, dass diese gesichert sei, da die Stadt an „anderen Positionen“ spare. „Das ist kein Problem. Wir wirtschaften gut“, fasste er sich auch auf Nachfrage der OP kurz.

Ausführlicher ging er auf andere Bauprojekte im Stadtgebiet ein: Die Leitungsarbeiten am Nahwärmenetz Erfurtshausen seien in vollem Gange. Zwar hinke die Firma dem Zeitplan etwas hinterher, bis zur Heizperiode solle es indes zur Fertigstellung kommen.

Zum Bau der Krippengruppe Mardorf sagte er, dass dies Projekt baulich wie geplant zum 1. August abgeschlossen war, die Möbel allerdings fehlten. Dieses Problem ist inzwischen gelöst. Die offizielle Einweihungsfeier findet am Mittwoch statt.

In der Waldstraße Roßdorf fehlt derweil noch die Beleuchtung. Die Masten stehen, doch die Leuchten fehlen - dies liege an Engpässen der Lieferfirma, die jedoch dieser Tage der Geschichte angehören sollten, teilte der Bürgermeister mit.

Zudem berichtete er, dass der Bauhof nach einem Wasserleitungsbruch in der Straße „Im Brück“ auf 70 Metern die Leitungen ausgetauscht habe. Dies sei ohnehin geplant, da die Leitungen marode waren. Durch den Notfall seien die Arbeiten nicht verschiebbar gewesen.

von Florian Lerchbacher

Im Vereinsheim des Kaninchenzuchtvereins H 522 fand am Wochenende die Jungtierschau für Jugendliche und Senioren statt, in deren Verlauf es zahlreiche Ehrungen gab.

23.08.2013
Ostkreis Älteres Ehepaar handelt mit 135 Kilo Haschisch - Wenn Bildungsbürger plötzlich dealen

Was bringt ein unbescholtenes Ehepaar im fortgeschrittenen Alter, das dem Bildungsbürgertum zuzurechnen ist, dazu, einen schwunghaften Haschisch-Großhandel aufzuziehen? Die Antwort auf diese Frage findet sich in der Anklageschrift.

22.08.2013

Der angeklagte Kirchhainer hat zwischen 2008 und Mai dieses Jahres 97 Kilo Haschisch im Wert von 291000 Euro verkauft. Dafür geht er 7 Jahre ins Gefängnis.

23.08.2013
Anzeige