Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Vermisster Mann wohlbehalten aufgefunden
Landkreis Ostkreis Vermisster Mann wohlbehalten aufgefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 26.09.2016
Quelle: Archivfoto
Anzeige
Treysa

Der erste Eindruck der Rettungskräfte ist, dass es ihm körperlich gut geht. „Wir sind sehr dankbar und erleichtert“, sagte Hephata-Direktorin Judith Hoffmann.

Ein Hinweis aus der Bevölkerung habe letztlich den erhofften Erfolg bei der groß angelegten Suchaktion gebracht, teilte der Hephata-Pressesprecher Johannes Fuhr mit. "Eine Anwohnerin hat den 58-jährigen Mann orientierungslos auf einer Wiese in der Nähe von Ellnrode umherlaufen sehen und sofort die Einsatzkräfte verständigt", heißt es in der Pressemeldung. Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um den Mann, der dem ersten Eindruck nach in einer guten körperlichen Verfassung sei.

Die Hephata-Direktoren Judith Hoffmann und Maik Dietrich-Gibhardt bedankten sich bei allen Einsatzkräften für ihr großes Engagement. An der groß angelegten Suchaktion waren auch am Montagnachmittag zahlreiche Feuerwehrleute aus den Schwalmstädter Wehren beteiligt. Den ganzen Tag über waren bereits Mitarbeitende Hephatas und Studierende der Hephata-Akademie im Einsatz. Am Vormittag hatten speziell ausgebildete Personenspürhunde – auch Mantrailer genannt – von der Suchhundestaffel Werra-Meißner die Umgebung durchkämmt, erklärte Fuhr.

Gegen 16.30 Uhr waren auf Veranlassung der Hephata Diakonie zudem die Feuerwehren aus Gilserberg und Neustadt alarmiert worden, ein Spezial-Team der DLRG war hinzugezogen worden, um von der Schwalm aus an deren Ufer nach dem Vermissten zu suchen. „Bei jeder einzelnen an der Suche beteiligten Person bedanken wir uns ganz herzlich“, betonte Hoffmann.

Anzeige