Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Väter bringen die Räder auf Vordermann

Aktionstag Väter bringen die Räder auf Vordermann

Geschäftiges Treiben herrscht in und rund um die integrative Kindertagesstätte "Weißer Stein" in der Schillerstraße.

Voriger Artikel
Das Warten hat sich gelohnt
Nächster Artikel
Wertungsrichter lobt den Mut der Chöre

Ilona Schwink (von links), Yavuz Güven, Ediz Güven und Luca Schwink bereiteten einen Apfelkuchen vor.Foto: Alfons Wieber

Stadtallendorf. Wie in den vergangenen Jahren hatte Leiterin Martina Kuhn-Keßler zusammen mit ihren dreizehn Erzieherinnen zum Familienaktionstag eingeladen. Dass über den gesamten Tag verteilt rund 60 Prozent der Eltern dieser Einladung gefolgt waren, freute die Erzieherinnen sehr. „Vor allem sollen die Mamas und Papas unsere KiTa einmal von einer ganz anderen Seite kennen lernen“, erklärte die Leiterin.

Bereits lange vorher hatten sich die Eltern für ihre Teilnahme an einer oder mehreren Aktionen entschieden. Im Außenbereich legten Eltern unmittelbar hinter dem Eingangstor ein neues Staudenbeet an. Da die Blumen- und Kräuterspirale dem Anbau zum Opfer gefallen war, war es Zeit für eine Neuerung. Der städtische Bauhof hatte mit dem groben Bagger gute Vorarbeit geleistet und auch schon Mutterboden bereitgestellt. Technisch versierte Väter nahmen sich in der Fahrradwerkstatt der Kita-eigenen reparaturbedürftigen Fahrräder, Dreiräder und Roller an.

In der Küche und einem Gruppenraum waren die Kuchenbäcker aktiv. „Ich mache auch zu Hause alles, was mit Nachtisch zu tun hat gerne“, sagte Yavuz Güzen, ohne sich beim Apfelschälen stören zu lassen.

In der Forscher- und Experimentierecke, die erstmalig vorgestellt wurde, waren die kleinen und großen Forscher zum Ausprobieren eingeladen. Die Wackelzahnkinder, wie die Vorschulkinder der KiTa genannt werden, hatten sich schon Schultüten für den Tag der Einschulung ausgesucht. In zwei Zimmern im Obergeschoss fanden vor allem die Mütter genügend Zeit und Ruhe, diese gemeinsam mit den Kindern zu gestalten. Andere Kinder dekorierten Tonblumentöpfe und pflanzten anschließend darin eine Sonnenblume.

von Alfons Wieber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr