Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis VR Bank unterstütztdie Feuerwehren
Landkreis Ostkreis VR Bank unterstütztdie Feuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 04.01.2013
Umringt von Feuerwehrleuten übergaben Kreisbrandinspektor Lars Schäfer (links) und Landrat Robert Fischbach die Förderplakette an Vorstandsvorsitzenden Helmut Euler. Foto: Böttcher
Kirchhain

Bei der VR Bank Hessenland sind im Landkreis Marburg-Biedenkopf vier aktive Feuerwehrleute beschäftigt. Sie waren es, die ihren Arbeitgeber als Partner der Feuerwehr vorgeschlagen hatten.

Als Partner der Feuerwehr werden Arbeitgeber ausgezeichnet, die in ihrem Betrieb ehrenamtliche Feuerwehrangehörige beschäftigen und sie bei der Ausübung ihrer dienstlichen Pflichten bei der Feuerwehr unterstützen. Zur Übergabe der Urkunde und des Förderschildes, das in der Kirchhainer Geschäftsstelle einen Platz finden wird, waren Stadtbrandinspektoren aus Ostkreisgemeinden und die vier Beschäftigten der Bank alle in Uniform erschienen. Der Vorstandsvorsitzende der VR Bank Hessenland, Helmut Euler, will Feuerwehrleute auch weiterhin unterstützen. Euler war selbst zehn Jahre lang Wehrführer in Ibra, einem Ort der Großgemeinde Oberaula und weiß darum selbst gut über die Belange und Nöte von ehrenamtlichen Feuerwehrleuten Bescheid. Euler betonte, dass die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ für ihn einen hohen Stellenwert habe.

Bisher seien im Landkreis 22 Arbeitgeber als Partner der Feuerwehr ausgezeichnet, sagte Schäfer und ergänzte, dass bei der Auswahl ein hoher Maßstab angelegt werde. Er stellte nochmals die Wichtigkeit heraus, dass Feuerwehrleute für Einsätze, Übungen oder Lehrgänge freigestellt werden.

von Klaus Böttcher

Das Neujahrskonzert des Studentensinfonieorchesters (SSO) in Marburg endete wie immer: mit begeisterten Bravo- und nicht enden wollenden Zugaberufen.

04.01.2013

Hauptfeldwebel Dominik Schmitt, Leutnant Jens Bayer und Hauptmann Thomas Czada gehören zu den Stadtallendorfer Soldaten, die vor einer Versetzung nach Afghanistan stehen. Schmitt fliegt bereits in wenigen Tagen.

03.01.2013
Ostkreis Ortsdiener Karl - Liebe Leute

grüble seit vielen Tagen darüber, wie sich eher unglücklich ausgefallene Weihnachtsgeschenke möglichst sinnvoll einsetzen lassen.

03.01.2013