Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Unfallopfer schwebt in Lebensgefahr

Stadtallendorf Unfallopfer schwebt in Lebensgefahr

Am Freitag gegegen 15 Uhr kam es auf der Niederkleiner Straße in Stadtallendorf zu einem schweren Verkehrsunfall.

Voriger Artikel
Es lockt der Blick ins Tal
Nächster Artikel
„Ab Montag rocken wir Rekruten“

Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um die Verletzte, die mit einem Golf-Kombi kollidiert war.

Quelle: Michael Rinde

Stadtallendorf. Eine Fußgängerin wollte die durch eine Verkehrsinsel unterteilte Fahrbahn überqueren.

Etwa in Höhe der Sparkasse erfasste sie ein Fahrzeug. Der Fahrer habe noch versucht, ihr auszuweichen, doch das sei nicht mehr gelungen, erklärten Polizeibeamte nach den ersten Zeugenvernehmungen. Für eine Vollbremsung habe keine Gelegenheit mehr bestanden.

Bei der Kollision erfasste der Kombi die Frau mit dem linken Vorderrad. Sie wurde durch die Luft geschleudert und landete auf der Fahrbahn.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen des Unfallopfers forderte der Notarzt einen Rettungshubschrauber an. Er landete auf einem nahen Fabrikgelände und transportierte die Frau in die Marburger Universitätsklinik.

Nach Angaben der Polizei schwebte die Frau zu diesem Zeitpunkt in Lebensgefahr.

von Michael Rinde

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtallendorf

Eine 74-jährige Stadtallendorferin, die am Freitagnachmittag bei einem Unfall in der Niederkleiner Straße in Stadtallendorf von einem Auto erfasst worden war, erlag am Montag ihren schweren Verletzungen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr