Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Über neue Stufen ins Rathaus hinein

Sanierung Über neue Stufen ins Rathaus hinein

Der Schaden war größer als erwartet, dennoch wurden die im Haushalt veranschlagten 55000 Euro für die Sanierung der Rathaustreppe nicht überschritten.

Voriger Artikel
Einsamer Streik einer Apothekerin
Nächster Artikel
Mann torpediert Büchertauschbörse

Die Standfestigkeit ist zurück: Julian Kaisinger, Auszubildender bei der Stadt, testet die sanierte Rathaustreppe.Foto: Lerchbacher

Neustadt. „Aufgrund der Tatsache, dass bei historischen Bauten immer mit Überraschungen zu rechnen ist, hatten wir vorsichtig kalkuliert“, kommentiert Bürgermeister Thomas Groll.

Eindringendes Wasser hatte die Wange der Treppe verformt. Die Stadt ließ die 14 Stufen austauschen, das Podest mit neuen Platten belegen und die Brüstung um 25 Zentimeter erhöhen - dafür nutze sie die alten Stufen und Wangenteile, die noch verwendbar waren. In den nächsten Jahren stehen die Sanierung der Rathausdächer und der oberen Decken an. Groll hofft, dass es zu keinen weiteren negativen Überraschungen kommt.

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr