Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Trend: Wandern im Surferparadies
Landkreis Ostkreis Trend: Wandern im Surferparadies
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 29.04.2012
Hans Schneider (links) wurde bei einer Wanderung auf Hawaii von dem deutschstämmigen Wanderführer Peter Gehrmann begleitet. Foto: privat
Langendorf

Hans Schneider lebt heute in Battenberg. Als Diplom-Ingenieur bereiste er viele Länder der Welt. Als Privatmann näherte er sich den Schönheiten der Erde auf Schusters rappen. Infizierte wurde er von dem Wanderer-Bazillus vor mehr als 40 Jahren mit dem Beginn seiner Mitgliedschaft im Gebirgs- und Wanderverein Oberes Edertal.

Ganz Deutschland hat der heutige Rentner von Süd nach Nord entlang des europäischen Fernwanderweges E 1 in Etappen durchwandert. In Japan, war er zur Zeit der Kirschblüte unterwegs. Darüber hat er in mehreren Vorträgen berichtet.

Aus den Medien hatte er erfahren, dass sich Hawaii zu einem Wanderparadies entwickelt. Immer mehr Urlauber, die sich körperlich betätigen und die Schönheiten der Inseln kennenlernen wollen, stellen sich die Frage: „Wanderschuhe oder Surfbrett“? Deshalb besuchte er die Inselgruppe des 50. US-Bundesstaates und lernte vier der sechs Inseln als wahres Wanderparadies kennen.

Nirgends auf der Welt befinden sich so vielseitige Landschaften auf engerem Raum wie auf diesem entlegenen Inselarchipel, stellt er fest. Eine Küstenregion mit weißen Sandstränden, wild zerklüftete und immergrüne Gebirgskämme, unberührte Vulkanlandschaften, üppige Regenwälder sowie großartige Canyons ließen Schneider Hawaii als Wandergebiet der Superlative erleben. Besonders begeistert war er von einer mehrtägigen Wanderung im Gebiet des Hawaii Volcanoes National Parks mit dem Kileaue, dem aktivsten Vulkan der Erde.

Schneider hebt hervor, dass für den Wanderer eine breite Palette an Tourenmöglichkeiten besteht: Es gibt Kurzstrecken mit geringer Wanderzeit, aber auch anspruchsvolle Routen, die teilweise mehrere Tage in Anspruch nehmen und nicht ohne Ranger oder in Gruppen begangen werden sollten.

Oberhessische Wanderer will wiederkommen

Schneider war unter anderem mit ausländischen Studenten und mit Rangern der jeweiligen Region unterwegs. Von diesen erfuhr er von der dynamischen Entwicklung, die der Wandertourismus auf Hawaii genommen hat. Auch bedingt durch das ganzjährig gute Klima, habe die Inselgruppe unter den Wandertouristen bereits die ersten Stammgäste gefunden, erklärte ein erfahrener Ranger dem Deutschen. Auch Hans Schneider will wiederkommen: „Dies war das erste Mal, aber sicher nicht das letzte Mal, dass ich auf Hawaii gewandert bin.“

Ab September wird Hans Schneider im Rahmen der Vortragsreihen der Volkshochschule auch in einigen Orten des Landkreises die vielfältigen Landschaften und die Natur Hawaiis vorstellen. Die Termine stehen noch nicht fest.

von Erwin Strieder

Zum 20.-mal veranstaltet der Gewerbeverein Neustadt am Sonntag einen Frühlingsmarkt mit buntem Programm.

29.04.2012

"Wir reden, bevor Probleme entstehen." Das ist laut Stadtrat Ottmar Bonacker der Grund für das gute Verhältnis zwischen Militär und Zivilisten in Stadtallendorf.

29.04.2012

Genau am 26. Mai 1266 wurden die Stadtrechte an Rauschenberg verliehen. So steht es auf der historischen Urkunde, die sich heute noch im Stadtarchiv befindet, wie Ludwig Pigulla berichtete.

28.04.2012
Anzeige