Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Taxipreise in Kirchhain steigen

Fahrpreiserhöhung Taxipreise in Kirchhain steigen

Nach elf Jahren hebt die Stadt Kirchhain erstmals wieder die Taxipreise an. Sie folgt einer Bitte der beiden Kirchhainer Taxiunternehmen.

Kirchhain. Erstmals seit elf Jahren steigen im Kirchhainer Stadtgebiet die Taxipreise. Das kündigte Kirchhains Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos) am Montagabend in der Sitzung des Fachausschusses Wirtschaft und Verkehr an. Ab 1. November sind folgende Veränderungen geplant: Der Grundpreis erhöht sich von derzeit 2 Euro auf 2,30 Euro. Je gefahrenen Kilometer zahlen Taxikunden dann 1,30 Euro statt wie bisher 1,10 Euro. Außerdem steigt der Preis für eine Stunde Wartezeit eines Taxis von 17 auf 20 Euro.

Die beiden Kirchhainer Taxiunternehmen waren an die Stadtverwaltung herangetreten und hatten die Erhöhung beantragt. Denn die Stadt muss Fahrpreisveränderungen genehmigen. Für die Prüfung des Antrags hatte die Stadt einigen Aufwand betrieben: So gab es Vergleiche mit den Tarifen im gesamten Regierungsbezirk Gießen. Außerdem habe die Verwaltung die Entwicklung des Verbraucherpreisindexes in den vergangenen elf Jahren betrachtet, erläuterte Gordon Schneider, Leiter des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung, im Gespräch mit dieser Zeitung. Der Index ist in jener Zeit um 17,9 Prozent gestiegen. „Wir sind bei den Überprüfungen exakt auf die von den Taxiunternehmen beantragte Erhöhung gekommen“, sagte Bürgermeister Kirchner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis