Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Taxi-Insassen erleiden schwere Verletzungen

Kleinseelheim Taxi-Insassen erleiden schwere Verletzungen

Schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen erlitten ein Ehepaar und ein Taxifahrer, als ihr Wagen auf der Landstraße 3088 auf Höhe Kleinseelheim gegen einen Baum prallte.

Voriger Artikel
Messer in Tasche wird Frau zum Verhängnis
Nächster Artikel
„Buchpaten“ helfen bei Integration

Ein Feuerwehrmann beobachtet die Rettungsarbeiten. An der Neigung der Birke und an völlig verbeulten Front des Autos lässt sich die Wucht des Aufpralls erkennen.

Quelle: Florian Lerchbacher

Kleinseelheim. „Die drei hatten Glück, dass es keinen Gegenverkehr gab“, kommentierte ein Stadtallendorfer Polizist am Dienstagmittag mit Blick auf einen Mercedes Kombi, der zerstört am Rand der Landstraße 3088 stand. Weder er noch sein Kollege konnten sich erklären, wie es auf der geraden Strecke zum Unfall gekommen war: Ein 61 Jahre alter Taxifahrer war mit seinen Passagieren, einem 70-jährigen Mann und seiner 69-jährigen Frau aus Stadtallendorf, in Richtung Kirchhain unterwegs. „Die Sonne hatten sie im Rücken, das kann also nicht der Grund gewesen sein“, erklärte der Polizist und vermutete, dass gesundheitliche Gründe des Fahrers den Ausschlag gegeben hätten.

Der Unfall ereignete sich gegen 13.20 Uhr. Gegen 14.15 Uhr waren die drei Opfer befreit und kamen mit schweren Verletzungen an ihren Oberkörpern ins Krankenhaus.

von Florian Lerchbacher

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr