Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Subbass-Register muss liegen

Sanierung Subbass-Register muss liegen

20.000 Euro zahlt die Kirchengemeinde für die Sanierung ihrer Orgel – eine so große Investition können sich die Hertingshäuser maximal alle zwanzig Jahre leisten.

Voriger Artikel
Kinder ziehen um
Nächster Artikel
Parlament lehnt Aufarbeitung ab

Pfarrer Hardy Klinzing steht inmitten der Einzelteile der Orgel, die während der Sanierung über die ganze Hertingshäuser Kirche verteilt lagen.

Quelle: Florian Lerchbacher

Hertingshausen. Die Pfeifen liegen überall in der Kirche verstreut. Hertingshausens Gotteshaus ist klein, das gleiche gilt für die Orgel – und dennoch stecken so viele Einzelteile in dem Instrument, dass sie eine Menge Platz einnehmen, wenn sie sich nicht an dem für sie vorgesehenen Ort befinden.

Der Platzmangel in der kleinen, schmucken Kirche des Wohrataler Ortsteils war schon beim Bau der Orgel ein Problem, erklärt Pfarrer Hardy Klinzing, der sich seit zwei Jahren mit der Vorbereitung der Sanierung beschäftigt. Das Instrument hängt zum Teil über die Brüstung der Empore hinaus. Der Frankenberger Orgelbauer habe vor 40 Jahren durch diese Bauweise erreichen wollen, dass sich der Klang im Raum entfaltet – was aber aufgrund der geringen Größe des Gebäudes gar nicht möglich sei, betont Klinzing.

von Florian Lerchbacher

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr