Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Vier Menschen bei Unfall schwerverletzt
Landkreis Ostkreis Vier Menschen bei Unfall schwerverletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 04.01.2019
Unfall zwischen Niederklein und Schweinsberg am Donnerstag, 3. Januar.  Quelle: Nadine Weigel
Stadtallendorf

Die 19-jährige Fahrerin eines VW Sharan war mit ihrer 43-Jährigen Beifahrerin, beide aus Homberg/Ohm, in Fahrtrichtung Schweinsberg unterwegs, als sie auf der extrem glatten Straße mit dem Auto ins Schleudern geriet. Der Sharan prallte frontal mit einem entgegenkommenden Peugeot-Cabrio zusammen. Das Cabrio wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert. Darin saßen der 51-jährige Fahrer und ein 49 Jahre alter Beifahrer, beide aus Stadtallendorf. Sie wurden eingeklemmt, die Feuerwehr befreite sie mit hydraulischem Rettungsgerät.

Donnerstagabend kam es zwischen Niederklein und Schweinsberg zu einem schweren Unfall, bei dem vier Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt wurden.

Alle vier Insassen wurden bei dem Zusammenstoß schwerverletzt, der Zustand des Cabriofahrers war am Abend kritisch. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum nach Gießen geflogen. Die 19-Jährige wurde zur Behandlung nach Wehrda, die Beifahrer auf die Lahnberge gebracht.

Die Polizei stellte die Unfallautos sicher und zog einen Sachverständigen hinzu. Im Einsatz waren die Feuerwehren Stadtallendorf Mitte, Niederklein und Schweinsberg, vier Rettungswagen und zwei Notarztwagen.

Entgegen einer ersten Information war kein drittes Auto an dem Unfall beteiligt. Ein Ersthelfer hatte sein Auto zur Absicherung der Unfallstelle quer zur Fahrbahn geparkt.

Die Straße bleibt laut Schätzung der Polizei voraussichtlich bis Mitternacht gesperrt. (Stand 23.05 Uhr)