Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Straße zwischen Roßdorf und Mardorf wieder frei

Nach Motorradunfall Straße zwischen Roßdorf und Mardorf wieder frei

Die Polizei meldete soeben, dass die Vollsperrung der Straße zwischen Roßdorf und Mardorf wieder aufgehoben ist. Dort war es zu einem Motorradunfall gekommen, bei dem sich ein 62-Jähriger aus dem Vogelsbergkreis schwer verletzte.

Voriger Artikel
Wohratal behält hauptamtlichen Bürgermeister
Nächster Artikel
Ja zur Hessenkasse

Zwischen Mardorf und Roßdorf wurde ein Mann bei einem Motorradunfall am Freitagnachmittag schwer verletzt.

Quelle: Florian Lerchbacher

Mardorf (Aktualisierung 16.55 Uhr). Der Mann wird derzeit medizinisch versorgt.

Er war mit seinem Motorrad mit Beiwagen von Mardorf kommend Richtung Roßdorf unterwegs, als er sich überschlug. Der Mann soll auf ein vorausfahrendes Fahrzeug relativ dicht aufgefahren sein. Beim Bremsen geriet sein Gefährt außer Kontrolle, berichtete die Polizei. Er überschlug sich und landete im Straßengraben. Das Motorrad lag auf ihm.

Der Einsatz der Amöneburger Wehren war gefragt, sie befreiten den eingeklemmten Mann.

Zur Schadenshöhe gab es noch keine Informationen.

Die Polizei hatte die Straße vorübergehend voll gesperrt, sie ist inzwischen aber wieder freigegeben.

Weitere Informationen folgen.

von Carina Becker-Werner

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr