Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Staatsanwälte prüfen Verdacht
Landkreis Ostkreis Staatsanwälte prüfen Verdacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 05.10.2010

Amöneburg. Der frühere Sportlehrer wurde Anfang 1996 vom Bistum aus dem Dienst entlassen. Ermittlungen der Staatsanwaltschaft laufen aber erst, seit die Stiftsschule die Vorfälle nach 15 Jahren öffentlich machte.

Es bestehe ein Anfangsverdacht, der durch umfangreiche Ermittlungen durch die Polizei geklärt werden müsse, sagte die Sprecherin der Marburger Staatsanwaltschaft Annemarie Wied auf Anfrage dieser Zeitung. Eine vom Bistum Fulda eingesetzte Kommission untersucht die Ereignisse des Jahres 1995 ebenfalls.

Im Spätherbst soll ein Bericht der Kommission vorgelegt werden. Das Ermittlungsverfahren gegen den früheren Leiter des ehemaligen Schülerheims der Stiftsschule wegen sexuellen Missbrauchs ist eingestellt. Die beiden öffentlich gewordenen Missbrauchsdelikte, die der Erzieher eingeräumt hat, geschahen in der Zeit von 1974 bis 1976 und sind definitiv verjährt. Das Bistum hatte sich im März an die Staatsanwaltschaft gewandt.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Ihr neues Mehrzweckgebäude nutzt die Georg-Büchner-Schule (GBS) bereits seit fast einem Jahr. Inzwischen sind aber außerdem auch noch zwei Schulgebäude aus den 50er Jahren grundsaniert worden.

05.10.2010

Auf exakt 200 Seiten fassen Günter Gnau und Karl Weitzel Stadtallendorfer Stadtgeschichte aus fünf Jahrzehnten zusammen.

04.10.2010

Seit 50 Jahren darf Stadtallendorf die Bezeichnung Stadt führen. Am Samstagmorgen würdigten Magistrat und Stadtparlament dieses Jubiläum mit einem Festakt.

03.10.2010