Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Spielerische Weltreise mit Lerneffekt

Ferienfreizeit Spielerische Weltreise mit Lerneffekt

Die Welt spielerisch erklärt bekamen die Ferienkinder in Wohratal. Zwei Wochen malten, bastelten und kochten sie sich durch die Kontinente.

Voriger Artikel
Ferienzeit gehört den Bauarbeitern
Nächster Artikel
Nahwärme steht auf Agenda

„Reise um die Welt“ hieß es für 55 Kinder während der Ferienspiele in Wohratal. In zwei Wochen lernten sie die Kontinente spielerisch kennen. Privatfotos

Wohratal. Unter dem Motto „Reise um die Welt“ nahmen 55 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren an den Ferienspielen in Wohratal teil. Zwei Wochen lang wurden vormittags Spiele und Bastelaktivitäten zu verschiedenen Kontinenten angeboten. Unter anderem stellten die Jungen und Mädchen venezianische Masken her, bauten afrikanische Trommeln, kochten asiatische Glasnudeln und malten Flaggen unterschiedlicher Nationen.

„Klar geht es in erster Linie um den Spaß. Aber die Kinder sollen auch etwas lernen, etwas von diesen zwei Wochen mitnehmen. Das ist uns ganz wichtig“, sagte Patricia Limper. Sie gehört mit Carolin Breidung zu den Erfahrensten im insgesamt zehnköpfigen Betreuerteam.

Neben den auf dem Motto basierenden Angeboten besuchte die Gruppe auch - wie aus den vergangenen Jahren gewohnt - das Freibad und führte die obligatorische Nachtwanderung durch, in deren Anschluss die Kinder in der Hofreite übernachteten.

Teilnehmerzahl geringer

Zum Abschluss gab es unter der Mithilfe der Freiwilligen Feuerwehr Langendorf noch eine Seifenrutsche auf dem Sportplatz in Wohra sowie eine Dorfrallye. Die Betreuer zogen ein positives Fazit - lediglich die Teilnehmerzahl war etwas geringer als in den Jahren zuvor ausgefallen. „Wir hatten sonst immer etwa 70 Kinder hier“, erzählte Breidung. „Wir haben in den Grundschulen nachgefragt. Zahlenmäßig gibt es auch da aktuell schwächere Jahrgänge. Darauf führen wir die Entwicklung zurück“, ergänzte Limper.

von Yanik Schick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr