Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Spannende Tage in Rauschenberg

Kratz´schen Scheune Spannende Tage in Rauschenberg

Der Haushaltsentwurf ist eingebracht – nun hofft man im Rauschenberger Rathaus auf grünes Licht der Kommunalaufsicht, damit sich der Ausbau der Kratz´schen Scheune realisieren lässt.

Voriger Artikel
Prävention ein Schwerpunkt
Nächster Artikel
Von der Unlust der Angeklagten

Die Kratz‘sche Scheune, gelegen in der Kernstadt, bleibt ein gewichtiges Thema in Rauschenberg. In dem Fachwerkgebäude sollen Gemeinschaftsräume entstehen.   

Quelle: Tobias Hirsch und Dennis Siepmann

Rauschenberg. In der kommenden Woche hat Bürgermeister Manfred Barth Gewissheit. Gewissheit, ob der vor zwei Wochen eingereichte Haushaltsentwurf die Zustimmung der Kommunalaufsicht findet.

„Ich bin optimistisch, denn wir werden unseren Haushalt weiter konsolidieren und bei den Investitionen die Grenze für die Nettoneuverschuldung einhalten“. Sollte die Aufsicht dies genauso sehen und den Haushaltsentwurf billigen, kann die Gemeinde Rauschenberg mit einer Förderung in Höhe von 741.000 Euro rechnen.

Das Geld stammt aus einem Sonderinvestitionsprogramm des Landes für energetische Sanierung, das speziell für finanzschwache Kommunen konzipiert wurde. In Rauschenberg ist diese Summe für den Aus- und Umbau der Kratz´schen Scheune gedacht, um dort ein Gemeinschaftshaus für die Bürger zu schaffen. 

von Dennis Siepmann

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr