Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schwerer Unfall bei Kirchhain

B 62 Schwerer Unfall bei Kirchhain

Bei einem schweren Unfall bei Kirchhain wurde am Freitagmorgen eine 61-jährige Frau sehr schwer verletzt. Die Bundesstraße musste wegen der Räumungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden.

Voriger Artikel
Stiftsschule steht in langer Tradition
Nächster Artikel
Kleine Künstler feiern groß

Aus diesem Wagen befreite die Feuerwehr die 61-jährige Fahrerin.

Quelle: Michael Rinde

Kirchhain . Gegen 7.30 Uhr kollidierten am Freitagmorgen ein Kleinwagen und ein mit Sand beladener Lastzug bei Kirchhain. Der Lastzug war Richtung Marburg unterwegs, als ihm ein von einer 61-jährigen Kirchhainerin gefahrener Kleinwagen auf seiner Spur entgegenkam. Die Frau geriet mit ihrem schwarzen Peugeot auf Höhe von Anzefahr aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und prallte dort seitlich in einen entgegenkommenden Lastwagen (Kipper) mit Anhänger. Dabei wurde sie in dem Peugeot eingeklemmt. Die Feuerwehr Kirchhain musste die Schwerstverletzte mit Rettungsgerät aus dem total zerstörten Wagen befreien. Ein Rettungswagen brachte die Fahrerin zu weiteren Versorgung in die Uni-Klinik Marburg. Der 79-jährige Lkw-Fahrer aus dem Ebsdorfergrund blieb unverletzt. An dem mit 25 Tonnen Sand beladenen Lkw entstand erheblicher Sachschaden. Der beläuft sich nach ersten Schätzungen auf insgesamt etwa 50.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft Marburg schaltete zur weiteren Klärung der Unfallursache einen Sachverständigen ein. Der Peugeot wurde sichergestellt. Die Unfallstelle war nach dem Unfall bis 09.10 Uhr voll gesperrt und konnte dann zumindest einseitig freigegeben werden. Die Sperrung wurde um 10.20 Uhr komplett aufgehoben. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können, sich mit der Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428 - 93050, in Verbindung zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr