Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Schwerer Unfall bei Kirchhain
Landkreis Ostkreis Schwerer Unfall bei Kirchhain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 25.06.2010
Aus diesem Wagen befreite die Feuerwehr die 61-jährige Fahrerin. Quelle: Michael Rinde

Kirchhain. Gegen 7.30 Uhr kollidierten am Freitagmorgen ein Kleinwagen und ein mit Sand beladener Lastzug bei Kirchhain. Der Lastzug war Richtung Marburg unterwegs, als ihm ein von einer 61-jährigen Kirchhainerin gefahrener Kleinwagen auf seiner Spur entgegenkam. Die Frau geriet mit ihrem schwarzen Peugeot auf Höhe von Anzefahr aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und prallte dort seitlich in einen entgegenkommenden Lastwagen (Kipper) mit Anhänger. Dabei wurde sie in dem Peugeot eingeklemmt. Die Feuerwehr Kirchhain musste die Schwerstverletzte mit Rettungsgerät aus dem total zerstörten Wagen befreien. Ein Rettungswagen brachte die Fahrerin zu weiteren Versorgung in die Uni-Klinik Marburg. Der 79-jährige Lkw-Fahrer aus dem Ebsdorfergrund blieb unverletzt. An dem mit 25 Tonnen Sand beladenen Lkw entstand erheblicher Sachschaden. Der beläuft sich nach ersten Schätzungen auf insgesamt etwa 50.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft Marburg schaltete zur weiteren Klärung der Unfallursache einen Sachverständigen ein. Der Peugeot wurde sichergestellt. Die Unfallstelle war nach dem Unfall bis 09.10 Uhr voll gesperrt und konnte dann zumindest einseitig freigegeben werden. Die Sperrung wurde um 10.20 Uhr komplett aufgehoben. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können, sich mit der Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428 - 93050, in Verbindung zu setzen.

Eigentlich könnte die Stiftsschule St. Johann in Amöneburg sogar ihr 650-Jähriges Bestehen feiern, wie beim Festvortrag von Professor Werner Kathrein gestern deutlich wurde.

24.06.2010

Aus der Stadtallendorfer Post- wird zum 1. Juli eine Postbankfiliale. Die Kunden sollen davon allerdings nichts merken, verspricht das Unternehmen.

22.06.2010

Die Gemeinde hat ihren Teil erledigt, nun fehlt nur noch eine Gruppe Freiwilliger, die bereit ist, sich um einen Jugendclub im Wohrataler Ortsteil Halsdorf zu kümmern.

22.06.2010