Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Schüler suchen den richtigen Moment

Stadtallendorf Schüler suchen den richtigen Moment

Einmal in der Woche treffen sich Schüler der Georg-Büchner-Schule, um mit einer Fotokamera auf Entdeckungsreise durch Stadtallendorf zu gehen.

Voriger Artikel
Beim Hessentag streiten die Dichter
Nächster Artikel
Von der Ernte bis zu Prinzenpaaren

Melda Koca (links) und Gamze Percin versuchen mit einer Fotokamera Eindrücke auf dem Schulhof der Georg-Büchner-Schule einzufangen.

Quelle: Karin Waldhüter

Stadtallendorf. Melda Koca und Gamze Percin, Schülerinnen an der Georg-Büchner-Schule, nehmen erst einmal eine der Fotokameras in Augenschein und versuchen ihr Gegenüber in einem Bild einzufangen. Die beiden Schülerinnen sind Teilnehmer des Fotoprojekts „Wir in Stadtallendorf“. Das Projekt zählt zu den Mikroprojekten, die zurzeit in Stadtallendorf im Rahmen des Programms „Stärken vor Ort“ stattfinden.

Insgesamt zehn Schüler aus den Jahrgangsstufen G7, G9 und G10 beteiligen sich bislang an dem Projekt, das bis zum Ende des Schuljahres dauern wird. Jeweils für drei Schulstunden werden die Schüler dann in ganz Stadtallendorf unterwegs sein, um Eindrücke einzufangen. „Die Ergebnisse wollen wir auf dem Hessentag in einer Ausstellung präsentieren“, erläutert die Seminarleiterin und selbstständige Fotografin Sara Förster.

Die bei dem Projekt entstandenen Fotos sollen das vielfältige Leben in Stadtallendorf widerspiegeln. „Die bunte Vielfalt Stadtallendorfs, Menschen, Wohnsituationen und Heimathintergrund sollen zum Ausdruck gebracht werden“, erklärt Barbara Vöth, Geschäftsführerin des Fördervereins der Georg-Büchner-Schule. Der Förderverein ist der Träger des Projektes.

Ein weiteres Ziel des Projektes ist, wie Barbara Vöth betont, dass sich auch in der Gruppe der Seminarteilnehmer die zahlreichen Nationalitäten, die es in Stadtallendorf gibt, widerspiegeln.

von Karin Waldhüter

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr