Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Schüler spielen und sammeln für Ostafrika

Kirchhain Schüler spielen und sammeln für Ostafrika

Unter dem Motto „Ein Euro für Ostafrika“ sammelten Schüler, Lehrer und die Bläserklasse G 6c der Alfred-Wegener-Schule für die Notleidenden der Dürrekatastrophe in Ostafrika.

Voriger Artikel
Somogyi macht das Rennen
Nächster Artikel
Glühwein war diesmal nicht angesagt

Im Beisein von Schulleiter und Lehrerinnen überreichten Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse der G 6c ihren Scheck an ­Terra Tech.

Quelle: Karin Waldhüter

Kirchhain. Lehrerin Irmela Beuermann hatte diese Aktion ins Leben berufen. Die Eltern der Kinder wurden über die Aktion informiert und gebeten, ihren Kindern einen Euro mitzugeben. Für Spenden des Lehrerkollegiums stand im Lehrerzimmer eine Geldkassette bereit.

32 Schüler der Bläserklasse G 6c unterstützten das Projekt auf musikalische Weise. Sie sammelten bei Straßenkonzerten in Kirchhain und in Lohr am Main sowie bei einem Auftritt in Kleinseelheim Geld für Ostafrika (die OP berichtete).

Gemeinsam mit Schulleiter Matthias Bosse, Musiklehrerin Dagmar Klinger-Krug und Irmela Beuermann überreichten die Schüler der Bläserklasse einen Scheck in Höhe von 1. 700 Euro an den Geschäftsführer des Marburger Hilfswerks Terra Tech Immanuel Jacobs.

„Um das Geld ohne Verlust dorthin zu bringen, wo es benötigt wird, sind wir auf Terra Tech gekommen, weil es ein regionales Projekt ist“, erklärte Bosse während der Scheckübergabe. Seit 25 Jahren engagiert sich Terra Tech in Afrika. „Das Geld wird nach Kenia gehen, weil dort die Not am größten ist“, versprach Immanuel Jacobs den Schülerinnen und Schülern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr