Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Schüler lernen Umgang mit Gewalt
Landkreis Ostkreis Schüler lernen Umgang mit Gewalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 09.07.2010
Schulleiter Wilhelm Werner (Dritter von rechts) übergab die Urkunden an die Schüler. Quelle: Kai Erdel

Kirchhain. Bei PiT, dem Kürzel für Prävention im Team, handelt es sich um ein Programm des Hessischen Kultusministeriums sowie des Ministeriums für für Inneres, Justiz und Soziales.

Vor drei Jahren bot das PiT-Team, bestehend aus den Lehrern Katharina Denig-Helms und Gerd Huntemann sowie Polizei-Oberkommissar Thomas Bartel und Bernhard Fuchs von der Stadtjugendpflege, an fünf Tagen das anspruchsvolle Training an der AWS an.

Im Mittelpunkt steht nicht der Täter, sondern das potenzielle Opfer. Die Kinder sollen lernen, mögliche Gewaltsituationen frühzeitig zu erkennen, um am besten erst gar nicht hineingezogen zu werden. Sollte dies nicht gelingen, so werden Strategien entwickelt, wie man diese Situationen gewaltfrei auflösen kann. Dritter Schwerpunkt des Trainings sind Hilfsmöglichkeiten für Personen, die in Gewaltsituationen geraten sind.

Besonders freute es Werner, dass in diesem Jahr erstmals ein zweites Team im Einsatz war. Dieses Team bestand aus den Lehrern Matthias Schmidt und Antonella Lucifero sowie Polizei-Oberkommissar Bernd Frieb und Silke Baumgardt von der Stadtjugendpflege.

von Kai Erdel

Mehr zu diesem Thema finden Sie in der gedruckten OP vom 10.07.2010.

Die Sonne strahlte mit voller Kraft, als das Bürgersonnenkraftwerk auf der Roßdorfer Mehrzweck‑halle seiner Bestimmung übergeben wurde.

09.07.2010

Seit wenigen Tagen sind die ersten Bewohner in die neuen Räume des Altenpflegeheimes St. Bonifatius eingezogen. Damit ist das millionenschwere Bauprojekt der Caritas endgültig vollendet.

11.07.2010

Waldbrand-Einsatz dauerte bis in die Nacht · Wehren warnen

11.07.2010