Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schüler landen unter Top 20 beim Unicef-Wettbewerb

Schüler landen unter Top 20 beim Unicef-Wettbewerb

Die Teilnahme am Wettbewerb „Unicef-JuniorBotschafter“ hat sich für die fünfte SchuB-Klasse der Alfred-Wegener-Schule in Kirchhain gelohnt: Sie landete unter den Top 20.

Voriger Artikel
Erfurtshäuser stehen in Startlöchern
Nächster Artikel
Büchner-Schule ehrt ihre Besten

Schüler und Lehrer freuen sich auf die Preisverleihung.

Quelle: Privatfoto

Kirchhain. Im März hatte die fünfte SchuB-Klasse der Alfred-Wegener-Schule einen Informations- und Imbissstand in der Kirchhainer Fußgängerzone errichtet, um nach dem verheerenden Erdbeben Spenden für die in große Not geratenen Kinder auf Haiti zu sammeln.

Die Jury-Mitglieder des Wettbewerbes „Unicef-Junior-Botschafter“ entschieden nun, dass der Infostand zu den besten 20 von insgesamt 164 Aktionen gehörte, die für die Teilnahme an dem Wettbewerb eingereicht wurden. Zur Belohnung gab es eine Einladung zur Preis- und Urkundenverleihung in der Paulskirche in Frankfurt.

Die Benachrichtigung löste bei den Schülern große Freude aus. „Sie waren auch ein bisschen stolz über den unerwarteten Erfolg“, kommentierte Klassenlehrerin Irmela Bauermann.

von Michael Rinde

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr