Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Schon die Qualifikation war ein großer Erfolg

Deutsche Skatmeisterschaften Schon die Qualifikation war ein großer Erfolg

„Eigentlich müsste ich jetzt aufhören, denn besser kann es nicht mehr werden“, sagt Gerhard Dingel von den Skatfreunden Großseelheim, der erstmals an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen durfte.

Voriger Artikel
Anwohner der Altstadtstraßen wehren sich als Bürgerinitiative
Nächster Artikel
Für den Stab steht alles bereit

Gerhard Dingel (rechts) spielte zweimal bei den Deutschen Meisterschaften mit, Ottmar Löber konnte jeweils an den Qualifikationsturnieren nicht teilnehmen.

Quelle: Archivfoto

Großseelheim. Gerhard Dingel hat sein Ziel verfehlt: Eigentlich wollte er bei den Deutschen Skatmeisterschaften unter die Top 100. Am Ende sprang Platz 243 heraus – für den Vorsitzenden der Skatfreunde Großseelheim aber kein Grund, sich zu ärgern, schließlich hatte er sich erstmals für die Endrunde qualifiziert. Vereinskamerad Ottmar Löber hatte bereits auf Hessenebene die Segel streichen müssen, da er an dem Turnier nicht teilnehmen konnte.

Ein ähnliches Schicksal ereilte Löber im Tandemwettbewerb mit Volker Linke: Als Sechste hatten sie sich für die Hessenebene qualifiziert – erneut konnten sie an der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften aber nicht teilnehmen.

Davon profitierten jedoch Dingel und Konrad Nau, die als Siebter auf Verbandsebene den Sprung zur Hessenmeisterschaft verpasst hatten, durch den Ausfall ihrer Vereinskameraden jedoch aufrückten. Auf Landesebene erreichten sie dann aber Rang vier und qualifizierten sich so für die Deutschen Meisterschaften in Magdeburg.

von Florian Lerchbacher

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr