Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Schächerbachtour zählt zu den besten Wegen

Wanderwege Schächerbachtour zählt zu den besten Wegen

Erst vor wenigen Monaten wurde die "Sagenhafte Schächerbachtour" bei Homberg/Ohm als "Permanenter Wanderweg" ausgewiesen. Die Tour kommt bei Wandern und Fachleuten gut an.

Voriger Artikel
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben
Nächster Artikel
Vor den Zeugen bekommt der Psychologe das Wort

Die „Sagenhafte Schächerbachtour“ hat sich in wenigen Monaten einen guten Namen bei Wanderern gemacht. Archivfoto

Stadtallendorf/Homberg. Die von den Wanderfreunden Hatzbachtal 1982 als „Permanenter Wanderweg“ des Deutschen Volkssportverbandes (DVV) betriebene Premiumwanderweg „Sagenhafte Schächerbachtour“ in Homberg (Ohm) ist einer von fünf Permanenten Wanderwegen, die für die Endrunde des Wettbewerbs „Deutschlands schönster Wanderweg 2012“ nominiert wurden.

Für den von dem zweimonatlich im Heel-Verlag in Königswinter erscheinenden Wandermagazin „DVV-Kurier“ ausgerichteten Wettbewerb wurden insgesamt 39 von bundesweit fast 340 „Permanenten Wanderwegen“ vorgeschlagen. Die fünf Wanderwege, die am häufigsten für den Titel „Deutschlands schönster Wanderweg 2012“ vorgeschlagen wurden, kamen in die Endrunde und werden nun von einer fünfköpfigen Jury erwandert und bewertet. Mit dabei in der Endrunde ist die „Sagenhafte Schächerbachtour“, die jetzt mit drei „Permanenten Wanderwegen“ in und um Freiburg im Breisgau und einem bei Kirchen (Sieg) um den Titel „Deutschlands schönster Wanderweg 2012“ konkurriert.

Der Betreiber von Deutschlands schönstem Wanderweg sowie der Zweit- und Drittplatzierte erhalten ein entsprechendes Zertifikat. Der Sieger sowie die Plätze zwei und drei werden Anfang Januar 2013 bekanntgegeben.

Startkarten für den Permanenten Wanderweg gibt es im Café Roco im Seniorenzentrum Goldborn, Mühltal 9 in Homberg (Ohm). Dort erhalten Wanderer auch eine ausführliche Streckenbeschreibung mit Wanderkarte.

Wer noch kein Wertungsheft für das Internationale Volkssportabzeichen besitzt, bekommt im Café Roco eine kostenlose „Schnupperkarte“. Damit kann die erste Wertungsstufe des Internationalen Volkssportabzeichens erwandert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr