Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Sanieren, erweitern, mit Leben füllen

Kichhainer Jahresempfang Sanieren, erweitern, mit Leben füllen

Die Festrede des Arztes und Dichters Dr. Mathias Schröder, diverse Ehrungen und der herzerfrischende Gesang des Langensteiner Jugendchors prägten den Kirchhainer Jahresempfang.

Voriger Artikel
Gut Holz!
Nächster Artikel
Die Physiker haben sich emanzipiert

Der Jugendchor Langenstein sorgte für die Musik.

Quelle: Böttcher

Kirchhain. Die lokale Prominenz war im voll besetzten Bürgerhaus stark vertreten: Bürgermeister Jochen Kirchner freute sich über Ehrengast Dr. Mathias Schröder und Familie sowie über aktive und ehemalige Mandatsträger, zahlreiche geladene Gäste aus Wirtschaft, Kirche, von Vereinen, Verbänden und andere Personen des öffentlichen Lebens.

Der Bürgermeister ließ die Höhepunkte im städtischen Leben des vergangenen Jahres Revue passieren. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Chancengleichheit nannte er als Leitmotive der sozialen Arbeit. Er ging auf die Betreuung in den Kindertagesstätten und der Krabbelstube ebenso ein wie auf das neue Zuhause des Jugend- und Kulturzentrums  oder den neuen Verein „Soziales Netzwerk“.

Die Dorferneuerung in Burgholz und Himmelsberg mit herausragenden Eigenleistungen der Bürger und die Übernahme der Trägerschaft der Gemeinschaftshäuser durch Vereine zählte Kirchner auf, als er über die Stadtentwicklung sprach. Er betonte, Schönbach werde es den anderen Stadtteilen gleichtun und in diesem Jahr das Bürgerhaus sanieren und einen Trägerverein gründen.

von Klaus Böttcher

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr