Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
SPD stellt Bürgermeister-Kandidaten

Kirchhain SPD stellt Bürgermeister-Kandidaten

Wenn die Rauschenberger am 7. Oktober einen neuen Bürgermeister wählen, werden sie eine echte Wahl haben. Nach der CDU will auch die SPD einen Kandidaten stellen.

Voriger Artikel
Von Gutachten und Bekennerschreiben
Nächster Artikel
Schule soll sich bei Opfern entschuldigen

Markus Heeb bewirbt sich mutmaßlich um den Einzug in das Rauschenberger Rathaus.

Quelle: Matthias Mayer

Kirchhain. Das geht aus einer Einladung für die Mitgliederversammlung des Rauschenberger SPD-Ortsvereins am 2. März hervor. Bei dieser Versammlung soll laut Tagesordnung der SPD-Bürgermeister-Kandidat nominiert werden.

Nach OP-Informationen ist dies der Kirchhainer Markus Heeb. Der Sozialdemokrat ist ein ausgewiesener Verwaltungsfachmann. Er lernte das Verwaltungs-Handwerk von der Pike auf, diente der Kreisverwaltung im Marburger Landratsamt und der Stadtverwaltung seiner Heimatverwaltung Kirchhain, wo er im Bauamt tätig war.

Heute ist der Diplom-Verwaltungswirt Haupt- und Personalamtsleiter der bei Limburg gelegenen Gemeinde Beselich.  Und das ist die erste von drei Gemeinsamkeiten mit dem CDU-Kandidaten Michael Emmerich aus dem Rauschenberger Stadtteil Josbach, der ebenfalls Diplomverwaltungswirt ist und bei der Gemeinde Münchhausen als Hauptamtsleiter die gleiche Tätigkeit ausübt. Die zweite Gemeinsamkeit: Beide stammen aus Burgholz und sind dort gemeinsam aufgewachsen, denn sie sind – das ist die dritte Gemeinsamkeit – nahezu gleich alt.

Im Gegensatz zu Michael Emmerich, der Ortsvorsteher in Josbach und Fraktionsvorsitzender der CDU im Stadtparlament ist, trat Markus Heeb kommunalpolitisch bislang kaum in Erscheinung. Er übte Vorstandsämter im SPD-Ortsverein Burgholz und im SPD-Stadtverband  Kirchhain aus, für den er als Kassierer tätig war. Zusätzlich engagiert er sich ehrenamtlich für seinen Heimatort.  Anfang 2001 galt Markus Heeb kurzzeitig als möglicher Kandidat für die Bürgermeisterwahl  in Cölbe, ohne bei der Wahl anzutreten.

von Matthias Mayer

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr