Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Rosellasittich in Rüdigheim

Vogel ausgebüxst Rosellasittich in Rüdigheim

Auf einem Baum neben der Kirche in Rüdigheim saß heute morgen ein Rosellasittich. Wem gehört er?

Voriger Artikel
Flucht mit tonnenschwerem „Fuchs“
Nächster Artikel
"Circus Rolina" zu Gast in Neustadt

In Rüdigheim neben der Kirche wurde am Donnerstag morgen ein Rosellasittich beobachtet.

Quelle: Daniela Engel

Rüdigheim. Da staunte Daniela Engel nicht schlecht auf dem Weg zur Arbeit. Auf dem Baum neben der Kirche saß am Donnerstag morgen ein bunter Rosellasittich. Nun gehört Hessen nicht unbedingt zum Verbreitungsgebiet des Vogels, der eigentlich in Australien und Tasmanien Zuhause ist. Unwahrscheinlich also, dass er als Zugvogel dort gelandet ist.

Daniela Engel machte sofort ein Foto und schickte es ihrer Schwiegermutter, die nun auf der Suche nach dem Besitzer ist.

"Wir haben hier viele Wildvögel", sagt Rosi Jatsch und zählt auf: "Wiedehopf, Buntspecht und sogar einen Turmfalken, der seine Jungen im Kirchturm groß zieht." Mit dem Fernglas beobachtet sie die Tierwelt in Rüdigheim. Und jetzt auch den bunten Rosellasittich. "Deswegen fiel er gleich auf. Der ist ja so schön bunt", sagt Rosi Jatsch ganz entzückt. 

Der Sittich ernährt sich hauptsächlich von Samen aller Art. Aber er mag auch Obst, insbesondere Äpfel und Birnen. Die wird er derzeit in Rüdigheim wohl kaum finden, aber das Wetter in den nächsten Tagen, das macht ihm das Überleben schon mal einfacher. Es sollen ja bis zu 20 Grad werden. 

Wer den Vogel vermisst, kann sich gerne in der OP-Redaktion unter 06421 / 409 372 melden. Wir vermitteln dann. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr