Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Richter weist 14-Jährigen in die Psychiatrie ein

Stadtallendorf Richter weist 14-Jährigen in die Psychiatrie ein

14-Jähriger verwendete bei seinem Angriff möglicherweise ein Feuerzeug als Schlagwaffe

Voriger Artikel
Lehrer wehrt Angriff von 14-Jährigem ab
Nächster Artikel
Bundeswehr und Eintracht geht es um „Wir-Gefühl“

An der Schulbus-Haltestelle in der Straße „Am Bärenbach“ kam es zu dem Angriff auf den 14 Jahre alten Schüler.

Quelle: Florian Lerchbacher

Stadtallendorf. Der 14-jährige Schüler, der am Dienstag einen Gleichaltrigen niedergeschlagen haben soll und einen Tag später einen Lehrer bedrohte, ist in die Psychiatrie eingewiesen worden. Diese Entscheidung fällte ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Einweisung eines Jugendlichen in diesem Alter ist an besonders strenge Maßstäbe geknüpft. „Wir müssen sehen, wie dem Jungen geholfen werden kann, aber auch die Öffentlichkeit schützen“, erläuterte Staatsanwalt Jürgen Franosch gegenüber der OP. Der Jugendliche habe sich bei den Vernehmungen zu beiden Taten geäußert.

von Michael Rinde

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtallendorf

Am Dienstag soll ein 14-Jähriger einen gleichaltrigen Mitschüler krankenhausreif geschlagen haben. Am Mittwoch bedrohte er außerdem einen Lehrer.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr