Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Rewe-Frauen holen den Pokal

Stadtpokalschießen Rewe-Frauen holen den Pokal

26 Mannschaften mit insgesamt 130 Schützinnen und Schützen schossen um den Wanderpokal der Stadt Kirchhain, den die zweite Damenmannschaft von Rewe gewann.

Voriger Artikel
Verschwundenes Handwerk kehrt zurück
Nächster Artikel
Die Ritter kehren zurück nach Neustadt

Nach der Siegerehrung mit dem Stadtrat Hermann Albrecht (links) und dem zweiten Vorsitzenden des Schützenvereins, Konrad Hankel (rechts) stellten sich die Sieger und Platzierten zum Gruppenfoto. Foto: Klaus Böttcher

Kirchhain. Zum 34. Mal richtete der Schützenverein die Traditionsveranstaltung auf seiner Anlage aus. „Wir freuen uns über jede neue Mannschaft, aber es sind auch viele alte Mannschaften dabei. Die Mischung macht den Reiz aus“, betonte der stellvertretende Vorsitzende Konrad Hankel bei der Siegerehrung. So habe bei den Herren die Mannschaft des Imkervereins erstmals teilgenommen und gleich gewonnen.

„Das Stadtpokalschießen ist auch für Bürger gedacht, die mit dem Schießen sonst nichts zu tun haben“, betonte Hankel und ergänzte, dass man hoffe, auf diesem Wege neue Schützen zu gewinnen. Stadtrat Hermann Albrecht lobte die ausgezeichnete Organisation und stellte das Service-Team um Lars Becker besonders heraus.

Während der Woche hatten die Teams Gelegenheit zum Üben. Am Wochenende galt es: zweimal fünf Schuss, liegend aufgelegt, mit dem Kleinkalibergewehr auf eine Ringscheibe in 50 Meter Entfernung abzugeben.

Ergebnisse: Mannschaften Herren: 1. Imkerverein Kirchhain 367 Ringe, 2. Reservistenkameradschaft Kirchhain 363, 3. SPD Kirchhain 359. Mannschaften Damen: 1. REWE Damen II 373, 2. REWE Damen I 354, 3. Marburger Tapetenfabrik (MT) 354. Mannschaften Mixed: 1. MT 366, 2. Grothgemeinde 355, 3. Sparkasse 342. Einzelwertung Damen: 1. Petra Geibel-Siegel (REWE) 95, 2. Hilde Kaletsch (REWE) 93, 3. Carolin Liebisch (Grothgemeinde) 91. Einzelwertung Herren: 1. Jürgen Weitzel (Kolpingfamilie) 95, 2. Andreas Kaufmann (MT) 95 und 3. Steffen Becker (Reservistenkameradschaft) 95.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr