Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Räuber müssen hinter Gitter

Stadtallendorf Räuber müssen hinter Gitter

Haftstrafen für zwei 22-Jährige aus Stadtallendorf.

Voriger Artikel
Das Aufräumen dauert noch Tage
Nächster Artikel
„Konzept ist ein Türöffner für Projekte und Fördergelder“
Quelle: OP

Stadtallendorf. Das Landgericht Marbug verurteilte am Montag zwei 22 Jahre alten Stadtallendorfer zu Haftstrafen von jeweils fünf Jahren ohne Bewährung. Die nicht vorbestraften Männer hatten unter Tränen gestanden, seit 2008 mehrere Spielcasinos in Stadtallendorf überfallen zu haben. Marburg Richter Dr. Carsten Paul verwies in seiner Urteilsbegründung darauf, dass er sich zwar bei der Strafzumessung im untersten Bereich des Erwachsenenstrafrechts aufgehalten habe. Es seien jedoch „hammerharte Delikte“ und die Täter seien bei ihren kriminellen Handlungen „gleich ganz oben eingestiegen“. Es sei extrem ungewöhnlich, dass auf der Anklagebank nicht Menschen säßen, die schon eine kriminelle Vita vorweisen könnten und bei denen sich die Taten nach und nach noch steigerten, so der Richter.

von Björn Wisker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr