Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Radler bekommen lang ersehnte Wege

Neue Radweg-Abschnitte im Ostkreis Radler bekommen lang ersehnte Wege

Zeitgleich zum Radwegebau lässt der Bund ein 3,5 Kilometer langes Stück der Fahrbahndecke der Bundesstraße 454 zwischen Stadtallendorf und Neustadt erneuern.

Voriger Artikel
Mit ein paar losen Fliesen fing es an
Nächster Artikel
Kandidaten beziehen Position

Bei strömenden Regen erfolgte am Freitagmorgen der erste Spatenstich für den Radwegebau und die Fahrbahnerneuerung am Rande der Bundesstraße 454.

Quelle: Michael Rinde

Stadtallendorf. Für gleich drei Bauprojekte in einem fiel am Freitag der offizielle Startschuss:

Zwischen Stadtallendorf und Neustadt wird ab nächsten Mittwoch ein Teil der Fahrbahndecke der Bundesstraße 454 erneuert. Gleichzeit beginnt der Bau von zwei neuen Abschnitten des Deutschland-Radwegs D 4 zwischen Stadtallendorf und Neustadt und zwischen Neustadt und dessen Stadtteil Momberg. Damit erfüllt der Bund jahrzehntelanger Forderungen der beiden Ostkre-Städte.

Autofahrer aus Richtung Neustadt müssen sich ab Mitte nächster Woche allerdings auf eine großräumige Umleitung einstellen. Von Stadtallendorf in Richtung Neustadt bleibt die Bundesstraße 454 befahrbar. Alle drei Bauvorhaben kosten rund 1,6 Millionen Euro. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte November.

von Michael Rinde

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr