Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Publikum lässt sich vom Enthusiasmus anstecken

Nikolausturnen Stadtallendorf Publikum lässt sich vom Enthusiasmus anstecken

Mehr als 800 Zuschauer erlebten am Sonntag in der Herrenwaldhalle einen bunten Nachmittag beim Nikolausturnen der Leichtathletik- und der Turnabteilung von Eintracht Stadtallendorf.

Voriger Artikel
Parkplatzsuche mit Hindernissen
Nächster Artikel
„Silbermond" rockt in Stadtallendorf

Ellen Karama (links) sorgte dafür, dass alle Teilnehmer sich ordentlich aufwärmen.

Quelle: Florian Lerchbacher

Stadtallendorf. Standesgemäß eröffnete Ellen Karama das Nikolausturnen der Eintracht in der gut gefüllten Herrenwaldhalle. Gemeinsam mit zahlreichen Kindern versuchte sie, das Publikum zum gemeinsamen Aufwärmen zu animieren. Anschließend stiegen die Mitglieder von Turn- und Leichtathletikabteilung voll ins Programm ein.

Abwechslungsreiche Aufführungen und Ehrungen durch die Stadt für die Kreis- und Bezirksmeister der Jugendlichen und Schüler standen auf dem Programm. So zeigten zum Beispiel die Leichtathleten verschiedene, kindgerechte Übungen in Kleingruppen wie Staffel- oder Hürdenläufe, während die Leiter die einzelnen Sparten vorstellten.

Bunt war derweil der Auftritt der „Dance Kids“. Noch besteht die Gruppe nur aus Mädchen – allerdings wurde prominente Verstärkung zugesagt: Fabian Gies, der mit Mona-Lorena Monzien das Hessentagspaar bildet und die Ehrungen vornahm. Als Moderator Herbert Köller fragte, ob es Jungen in der Halle gebe, die bei den „Dance Kids“ mitmachen wollten, meldete sich der männliche Teil des Hessentagspaares spontan.

Besonders elegant präsentierten sich die Rhönrad-Turner, während die Vorschulkinder aus der Sportabzeichengruppe einen lustigen Tanz aufführten, bei dem selbst Kinder aus dem Publikum mitmachten. Insgesamt beobachteten mehr als 800 Zuschauer die Show, die 500 Aktive vorbereitet hatten. Zum Abschluss verteilte der Nikolaus Geschenke an die Teilnehmer.

von Florian Lerchbacher

Zum Video geht es hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr