Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Prozess gegen früheren Faudi-Geschäftsführer geplatzt

Marburg Prozess gegen früheren Faudi-Geschäftsführer geplatzt

Der Prozess gegen den Ex-Geschäftsführer des Stadtallendorfer Unternehmes Faudi ist am Montag geplatzt.

Voriger Artikel
Einigung ist abhängig von der Verkehrsinsel
Nächster Artikel
Im Rathaus werden Märchen erzählt

Die Wirtschafts-Strafkammer des Marburger Landgerichts befasst sich wohl erst im nächsten Jahr mit dem Fall des früheren Faudi-Geschäftsführers.

Marburg. Das Verfahren vor der Wirtschafts-Strafkammer des Landgerichts in Marburg muss komplett neu aufgerollt werden. Der Grund: Der 54-jährige Angeklagten hat zurzeit keinen Verteidiger mehr. Dies teilte Wolf Winter, Vizepräsident des Landgerichts, gestern auf Anfrage der OP mit. Ob der Anwalt sein Mandat niederlegte oder ob es ihm entzogen wurde, ließ sich am Montag nicht klären. Der bisherige Verteidiger wollte sich zu den Hintergründen nicht äußern. Der frühere Faudi-Geschäftsführer ist unter anderem wegen Betrugs angeklagt.

von Karin Waldhüter

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr