Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Polo überschlägt sich - fünf Verletze
Landkreis Ostkreis Polo überschlägt sich - fünf Verletze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 12.01.2014
Quelle: Andreas Schmidt
Kirchhain

Am späten Freitagabend gegen 23.20 Uhr fuhr eine 20-jährige Stadtallendorferin mit ihrem silbernen VW Polo auf der Bundesstraße 62 in Richtung Stadtallendorf. Mit ihr im Wagen saßen laut Polizei vier weitere junge Frauen.
Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Polo zwischen den Abfahrten Kirchhain-Mitte und Kirchhain-Ost wohl nach rechts auf die Bankette. Die junge Frau versuchte, den Fahrfehler zu korrigieren, was misslang: Der Polo überschlug sich, rutschte zunächst auf der Seite über die Fahrbahn und blieb letztendlich knapp 100 Meter weiter auf dem Dach liegen – und zwar auf der Gegenfahrbahn.

Unbeleuchtetes Fahrzeug zu spät gesehen

Die zwischen 22 und 17 Jahre alten Frauen aus Stadtallendorf, Marburg, Gießen und Staufenberg konnten sich laut Polizei zunächst selbst aus dem Auto befreien. Dann habe aber eine etwas aus dem Auto holen wollen. Sie ging wieder in Richtung Fahrzeug. In diesem Moment kam ein weiterer Polo aus Richtung Stadtallendorf: Der aus Stadtallendorf stammende Fahrer sah das auf dem Dach liegende, unbeleuchtete Fahrzeug zu spät, konnte nicht mehr komplett abbremsen und krachte in den Unfallwagen. Dabei wurde eine der fünf Frauen schwer, die vier weiteren leicht verletzt. Der Fahrer des zweiten Polo blieb unverletzt.
Die B 62 blieb während der Bergungsarbeiten gesperrt, was aber aufgrund der späten Stunde zu keinen großen Staus führte. Lediglich einige Lastwagen, die in Richtung Stadtallendorf wollten, konnten nicht mehr rechtzeitig abfahren und mussten warten, bis zwei Abschleppwagen die Unfallfahrzeuge beseitigt hatten.