Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Polizei findet Leichnam

Grausiger Fund Polizei findet Leichnam

Zwei Tage lang durchsuchte die Polizei mit Unterstützung von Hundestaffeln den Wald bei Emsdorf auf der Suche nach einem 39-jährigen Kirchhainer, den sie letztendlich tot auffand.

Voriger Artikel
Liebe Leute,
Nächster Artikel
Der Traum von einem "Kultursommer"
Quelle: Florian Lerchbacher

Kirchhain. Zahlreiche Polizeiautos parkten gestern Morgen vor dem Emsdorfer Bürgerhaus, in dem sich eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei aus Wiesbaden und Mühlheim auf ihren Einsatz vorbereitete. Am Montag hatte die Polizei auf der Suche nach einem 39 Jahre alten Kirchhainer bereits die Wege im Wald zwischen Emsdorf und Kirchhain überprüft.
Doch sie blieb ebenso erfolglos wie die Hundestaffeln des Deutschen Roten Kreuzes Mittelhessen und des Technischen Hilfswerkes Marburg. Auch die Suche per Hubschrauber verlief ohne Ergebnis: „Natürlich waren uns dabei durch den natürlichen Bewuchs des Waldes Grenzen gesetzt, aber auch auf Feldern und an den Waldrändern fanden wir nichts“, berichtet Erster Polizeihauptkommissar Karl-Heinz Wohlfeil.Der Mann war bereits seit dem 11. Juli vermisst worden. Er habe unter „privaten Problemen gelitten“, erklärte Polizeisprecher Martin Ahlich.
Am Montag gab es dann eine erste Spur: Das Auto des Kirchhainers war auf dem Nordic-Walking-Parkplatz an der Kreisstraße 14 zwischen Emsdorf und Kirchhain gefunden worden. Die Suche begann. Am Dienstag gegen 15 Uhr entdeckte die Polizei den Leichnam des Mannes am Rand eines Waldweges zwischen Burgholz und Langenstein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr