Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Parlament lehnt Aufarbeitung ab
Landkreis Ostkreis Parlament lehnt Aufarbeitung ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 05.05.2010

Amöneburg. Am späten Montagabend lehnten es Amöneburgs Stadtverordnete ab, dass sich der Magistrat mit den Hintergründen der Vorwürfe gegen den ehemaligen Stiftsschulleiter Dr. Josef Gutmann auseinandersetzt.

In den vergangenen Wochen hatten mehrere Opfer Gutmanns von heftigen Prügel-Attacken berichtet, die sie in den 1950er bis 1970er Jahren ertragen mussten.

Der Magistrat wollte prüfen, ob die Misshandlungen Anlass geben, die Dr.-Josef-Gutmann-Straße umzubenennen. Sechs SPD-Abgeordnete stimmten dem Prüfantrag zu, während ihn die Vertreter von CDU, AWG und FWG aus verschiedenen Gründen ablehnten. Die Auffassung, Schläge seien einst „normal" gewesen, war ein Grundtenor.

von Florian Lerchbacher

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten OP.

Die Redaktion hat die Kommentarfunktion zu diesem Artikel deaktiviert, da die Kommentare zunehmend beleidigend wurden.

20.000 Euro zahlt die Kirchengemeinde für die Sanierung ihrer Orgel – eine so große Investition können sich die Hertingshäuser maximal alle zwanzig Jahre leisten.

03.05.2010
Ostkreis Kinderbetreuung - Kinder ziehen um

Seit Montag hat Emsdorf 80 Kinder mehr: Die Kindertagesstätte „Im Brand“ aus Kirchhain hat ihr Übergangsdomizil im Bürgerhaus in Emsdorf bezogen.

03.05.2010

Wenn am Montagabend um 19.30 Uhr die Stadtverordneten zur Versammlung im Mardorfer Bürgerhaus zusammenkommen, müssen sie sich auch mit dem „Fall Gutmann“ auseinandersetzen.

02.05.2010