Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Ohne Führerschein zur Gerichtsverhandlung
Landkreis Ostkreis Ohne Führerschein zur Gerichtsverhandlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 19.01.2010

Kirchhain. Ein 56-Jähriger aus Wasenberg (Schwalm-Eder-Kreis) muss ins Gefängnis. Er stand im vergangenen Jahr in Kirchhain wegen einer Trunkenheitsfahrt vor dem Amtsgericht. Sein Führerschein war bereits seit längerem sichergestellt.

Zu der Verhandlung fuhr er allerdings dennoch mit dem Auto. Am Fahrzeug hingen außerdem falsche Kennzeichen. Ein Gerichtsangestellter beobachtete die Rückfahrt des 56-Jährigen. Am Dienstag stand er darum erneut vor Richter Joachim Filmer.

Der 56-Jährige ist bereits 17 Mal vorbestraft, auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Seine Fahrt im vergangenen Jahr räumte er ein. Richter Filmer verurteilte ihn zu einem halben Jahr Haft. Außerdem wird die Bewährung aufgehoben, die er bereits für die Trunkenheitsfahrt bekommen hatte. Damit muss der 56-Jährige für insgesamt zwölf Monate ins Gefängnis.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten OP.

Die Weihnachtsferien sind vorbei, aber dennoch bleiben die Klassenräume leer: Das Rabanushaus der Stiftsschule St. Johann in Amöneburg bleibt wegen Umbauarbeiten bis Dezember geschlossen.

19.01.2010

Der Festzug ist einer der Höhepunkte eines jeden Hessentags. In Stadtallendorf feilt die Verwaltung noch an der Route.

18.01.2010
Ostkreis Kirchhainer engagieren sich - Behörden lassen Aidswaisen warten

Während eines mehrmonatigen Aufenthalts in Kenia haben Claus und Mareike Müller aus Kirchhain ihr Waisenhaus-Projekt weiter vorangetrieben.

18.01.2010